Miniatur-Magnetventile

Mediengetrennte Magnetventile in breiter Auswahl

Die mediengetrennten Magnetventile des japanischen Herstellers TAKASAGO Electric, Inc., in Deutschland vertreten durch die Brandt MedizinTechnik, decken einen breiten Anwendungsbereich in der Analysentechnik ab. Ihr Einsatzgebiet liegt vorwiegend in fluidischen Geräten, bei denen eine hohe chemische Beständigkeit und äußerste Präzision gefragt ist.

Die kompakt gebauten 2/2- und 3/2-Wege-Ventile beginnen mit der FV-Serie (siehe Bild) ab einer Nennweite von lediglich 0,4 mm und Außenmaßen von 23,1 x 4,2 x 4,2 mm und können in normal offener oder normal geschlossener Ausführung geliefert werden. Dieser Ultra-Miniatur-Ventilserie folgen weitere Serien mit Ventilen unterschiedlicher Nennweiten bis hin zur PKV-Serie mit einer Nennweite von bis zu 6 mm.

Die medienberührenden Materialien der Ventile werden auf die kundenspezifischen Anwendungsfälle angepasst. Um eine hohe chemische Beständigkeit zu erreichen, kann der Hersteller die Ventile beispielsweise in den Kunststoffen PEEK, PTFE und PPS fertigen. Neben dem für den Ventilkörper gewählten Material kommen lediglich die Ventilmembran und bei anflanschbaren Ventilen die Ventildichtung mit dem Medium in Berührung. Aufgrund des Einsatzes von hochwertigen Elastomeren wie beispielsweise FFKM, EPDM, PTFE oder FPM als Membranmaterialien wird eine äußerst hohe Beständigkeit gegenüber aggressiven Medien erreicht.

Die Vielfalt an Anschlussmöglichkeiten wie metrische und konische Verschraubungen, Nippel oder Flanschanschlüsse für Ventilblöcke oder Manifolds ermöglicht eine einfache Integration in die eigene Anwendung. Durch den Einsatz einer breiten Spanne an Magnetvarianten kann der Hersteller die Ventile in verschiedenen Spannungsausführungen liefern.

Anzeige

Abgerundet wird dieses kundenspezifische Ventilangebot durch diverse Ventiloptionen, die sich in speziellen Anwendungen bereits mehrfach bewährt haben. Einige Ventilserien sind beispielsweise in bistabiler Ausführung lieferbar. Weiterhin gibt es Methoden, die Wärmeübertragung auf das Medium deutlich zu verringern oder das Innenvolumen durch eine speziell geformte Membran zu reduzieren.

In enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden entwickelt TAKASAGO komplette Manifold-Lösungen in höchster Präzision und laut Pressemitteilung zu attraktiven Preisen. Mit der Kombination aus unterschiedlichen Ventilen auf einem Ventilblock lassen sich komplexe Problemstellungen effizient lösen. Von der Zuverlässigkeit und der hohen Lebensdauer profitieren bereits viele Gerätehersteller. Beispiele sind die analytische und medizinische Diagnostik, Brennstoffzellen und Mikrofluidik, ferner Tintenstrahldrucker sowie die Wasseraufbereitung.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Tagungsbericht

Roadshow Mikrofluidik 2013

Der VDMA Micro Technology und namhafte Hersteller von Systemkomponenten veranstalteten gemeinsam am 18. Juni in Rheinfelden nahe Basel die Roadshow Mikrofluidik 2013. Praxisorientierte Fachvorträge, Übersichtsreferate und eine Produktausstellung zum...

mehr...

Micro-Components

Tropffreie, zuverlässige Verbindungen

Colder Products Company stellt seine neue Schnellverschluss-Kupplungsserie NS1 vor. Sie ist laut Pressemitteilung die derzeit kleinste Non-Spill Kunststoff-Schnellverschlusskupplung auf dem Markt und bietet sicheres und zuverlässiges Verbinden und...

mehr...
Anzeige

Micro-Components

Kleine Reaktoren, schnelle Fertigung

Gefährliche Stoffe lassen sich in Mikroreaktoren sicher herstellen. Janine van Ackeren und Marion Horn*) Hochwertiges Nitroglyzerin wissen viele Patienten zu schätzen: Es hilft rasch bei Schmerzen und Engegefühl in der Brust. Das Medikament wird zur...

mehr...

Proportionalventile

Proportionalventile

Mit den neuen Typen 2871, 2873 und 2875 präsentiert der Fluidtechnikspezialist Bürkert die dritte Generation seiner Proportionalventile. Dank einer neuen, reibungsfreien Lagerung des Betätigungsankers überzeugen sie durch ein noch besseres...

mehr...