Herausforderung für die Wirtchaft

Der Wandel in der demografischen Struktur

Alexandra Knauer, Inhaberin und Geschäftsführerin der Knauer Wissenschaftliche Geräte GmbH, hat als Referentin auf dem Demografiekongress 2015 in Berlin mit ca. 800 Teilnehmern ihre Erfahrungen und Vorstellungen einem Forum präsentiert.

Der Demografiekongress unter Verantwortung der Gesundheitsstadt Berlin GmbH hat das Ziel, den demografischen Wandel aktiv mitzugestalten und die wichtigen Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammenzubringen. Der Vortrag von Alexandra Knauer hat den Kongressbesuchern viele Denkanstöße gegeben und sie an der Praxiserfahrung des Unternehmens teilhaben lassen. „Vielfältige Gesundheitsangebote lassen die Krankenquoten nicht automatisch sinken, und ein Patentrezept existiert leider nicht. Es gibt jedoch eine Reihe von kritischen Erfolgsfaktoren", sagte Knauer zum Thema Arbeitgeberverantwortung.

Fürsorge und Gesundheitsförderung, Weiterbildung, Arbeitszeitflexibilisierung und Integration sind entscheidende Kriterien für eine motivierte, leistungsfähige und zufriedene Belegschaft, die dadurch maßgebend zum Erfolg eines Unternehmens beiträgt. Aus diesem Grund ist Gesundheitsförderung seit Jahren ein wichtiger Baustein im Hause Knauer.

Politik sehr gefragt. Sie ist unter anderem Mitglied im Mittelstandsbeirat von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Durch ihr Engagement erhielt das Unternehmen Knauer mehrfach Auszeichnungen in Wettbewerben wie „TOP JOB“, „Beste Arbeitgeber“ und „Potential Mitarbeiter“.

Anzeige

Die Herausforderungen um den demografischen Wandel wollen stetig verfolgt werden. Der Termin für den nächsten Demografiekongress steht schon fest: am 1. und 2. September 2016 wieder in Berlin.

Weiterführende Informationen: www.der-demografiekongress.de.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...