Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv>

analytica 2016 - Trends und Innovationen für Industrie und Wissenschaft

analytica 2016Trends und Innovationen für Industrie und Wissenschaft

Rund 1200 Aussteller präsentieren in München vom 10. bis 13. Mai neueste Produkte und Entwicklungen für den Laborbetrieb. Wissenschaftliche Koryphäen aus aller Welt stellen Analytiktrends in Chemie und Life Sciences vor. Zum vielfältigen Themenspektrum gehören die Lebensmittel- und Materialanalytik sowie die Gen- und Bioanalytik. Besonders im Fokus: Technologien für das „Labor 4.0“.

sep
sep
sep
sep
analytica 2016: Trends und Innovationen für Industrie und Wissenschaft

Ein rundum attraktives und spannendes Programm verspricht die 25. analytica in München. Einen Monat später als gewohnt, öffnet die interna-tionale Leitmesse für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie in diesem Jahr ihre Tore auf dem Münchener Messegelände.

Wie sieht das Labor der Zukunft aus? Welche Rolle spielt die zunehmende Digitalisierung im Laboralltag, und wie wird sie ihn verändern? Besucher der analytica 2016 können sich bereits heute ein Bild davon machen. Auf der Leitmesse der Branche in München zeigen Hersteller anwendernah sowohl neueste Technologien und als auch zukunftsfähige Lösungen für das smarte Labor. In dieser neuen „Epoche im Labor“ müssen bestehende Gerätetechnologien zukunftsfähig gemacht werden und hochverfügbare Datennetzwerke sind zwingend notwendig. Eine schnelle und sichere Übertragung riesiger Datenmengen und IP-basierte Netzwerke erfordern eine wirtschaftliche Handhabung der Daten. Auf der analytica werden entsprechende Tools, Software- und Netzwerklösungen vorgestellt, die die Voraussetzung für das smarte Labor schaffen.

Anzeige

Neueste Analysengeräte und Nachweisverfahren
Auch 2016 setzt die analytica einen Schwerpunkt auf innovative Polymerchemie-Analytik. Moderne Kunststoffe werden heute in allen Bereichen des täglichen Lebens eingesetzt. Voraussetzung für die Entwicklung solcher Hochleistungsmaterialien und für die Kenntnisse ihrer Eigenschaften ist eine nachweisstarke Analytik. Auf der analytica werden dazu die modernsten innovativen Synthese- und Analysenverfahren präsentiert. Im Bereich Materialanalytik werden neueste Gerätekonfigurationen und Kopplungsmöglichkeiten sowie zukunftsweisende Trends in der Materialforschung präsentiert. So werden innovative Verfahren wie DSC, DMA, TGA, Trennverfahren mit Wechselwirkungschromatographie, GPC, Hochtemperaturchromatographie, Feldflussfraktionierung, Spektrometrie, Mikroskopie und bildgebende Verfahren sowie entsprechende Software- und Automatisierungslösungen vorgestellt.

analytica

Ein weiterer Fokus der Messe liegt auf der Lebensmittelanalytik. Sie hat heute eine so große Bedeutung wie nie zuvor. Denn die in Lebensmittelverpackungen enthaltenen Inhalts- und Zusatzstoffe müssen eindeutig deklariert und nachprüfbar sein. Auf der analytica werden dazu hochleistungsfähige Analysensysteme und zukunftsfähige Nachweisverfahren vorgestellt. Einen Überblick über neuartige Geräte und Systemlösungen bietet die Messe auch für den umfassenden Bereich der Biotechnologie: Von der Probenaufbereitung bis zur Validierung wird der aktuelle Stand der Entwicklung abgebildet. Die Besucher können sich über biotechnologische und bioanalytische Methoden, Screening, Auswerteverfahren und Referenzstandards sowie Stammzellenforschung, Drug Discovery und Bioprozesstechnik informieren.

Aus der Forschung für die Praxis
Wissenschaftliche Höhepunkte verspricht das umfangreiche Programm der analytica conference, das die drei deutschen Fachgesellschaften – die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie (GBM) und die Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL) – zusammengestellt haben. Vorträge zur Untersuchung von Abwasser, zur Elektroanalytik, zu Trenntechniken und allgemeinen Themen wie Labormanagement oder Datenauswertung sind ebenso dabei wie spektakuläre Präsentationen neuester Forschungsergebnisse. Die Vorträge behandeln zahlreiche hochaktuelle und auch gesellschaftlich relevante Themen, in denen analytische Verfahren eine Schlüsselrolle spielen.

analytica 2016: Trends und Innovationen für Industrie und Wissenschaft

Live Labs & Sonderschau Arbeitssicherheit
Auch diesmal können die Messebesucher live dabei sein, wenn Experten in zwei Laboren vor Ort ihre neuesten Entwicklungen und Laborgeräte präsentieren. Die Live Labs drehen sich in diesem Jahr rund um die Themen Lebensmittelanalytik und Materialanalytik. An den ersten drei Messetagen stehen jeweils um 11:00 Uhr, 13:00 Uhr und 15:00 Uhr sowie am Freitag um 11:00 und 13:00 Uhr 30-minütige Vorträge und Produktpräsentationen auf dem Programm.

Über Pestizid- und Rückstandsanalytik oder über die Nachweismöglichkeiten von Antibiotika und weiteren Pharmaka referieren Experten aus Industrie und Wissenschaft im Live Lab Lebensmittelanalytik in Halle A3.

Zweifelsohne nehmen Kunststoffe im gesamten Spektrum der Materialien eine Spitzenposition ein. Aufgrund ihrer Eigenschaften und Funktionalitäten eröffnen die Kunststoffe in vielen Bereichen ungeahnte Einsatzmöglichkeiten und Innovationspotenziale. In Halle B1 steht die Materialanalytik im Mittelpunkt des Live Labs. Die Besucher erhalten wichtige Impulse zu neuen Entwicklungen und Trends aus den Bereichen Blendanalytik, Copolymerisation und Additivierung sowie Molekulargewichtsbestimmung, Permeationsmessungen, Thermophysikalische Analysen und Schadensfallbetrachtungen.

Die Sonderschau Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit präsentiert mit eindrücklichen Experimenten, wo im Laboralltag Gefahren lauern und wie man sich effektiv davor schützen kann. Im Mittelpunkt stehen spektakuläre Live-Vorführungen der Experten von asecos. Dabei geht es um die Themen „Brände und Explosionen“, „Sicherer Umgang mit Gefahrenstoffen“ und „Gesundheitsgefährdungsvermeidung“. In täglichen Experimentalvorträgen demonstrieren die Sicherheitsfachleute, wie beispielsweise Gefahren durch das Zusammenspiel unterschiedlicher Chemikalien oder deren unsachgemäßes Lagern entstehen. Schon kleinste Mengen von zündfähigen Gefahrstoffen und ein Funke reichen dann für eine unkontrollierbare Kettenreaktion aus. Die Besucher erhalten zudem auch wertvolle Grundlagenkenntnisse für ihre tägliche Arbeit in Industrie, Wissenschaft und Labor. Dazu gehören adäquate Schutz- und Präventivmaßnahmen, die richtige Personenschutzausrüstung und die genaue Kenntnis über Gefahrstoffe sowie die rechtlichen Grundlagen. Weiter vermitteln Experten die theoretischen Grundlagen gesetzlicher Laborverordnungen, die den Umgang mit Gefahrstoffen regeln. Dazu zählen unter anderem die Unfallverhütungsvorschrift „Grundsätze der Prävention“ (GUV-V A 1) oder „Sicheres Arbeiten in Laboratorien“ (GUV-I 850-0 bzw. TRGS 526).

Darüber hinaus erwartet die Besucher ein umfangreiches Rahmenprogramm mit praxisorientierten Vorträgen in den Foren Biotech in Halle A3 und Laboratory & Analytics in Halle B2, einem umfangreichen Fortbildungsprogramm des Unternehmens Klinkner & Partner, Starthilfe für Jungunternehmer am Finance Day, dem Fokustag Personalisierte Medizin und konkreten Tipps für die berufliche Entwicklung am analytica Job Day, der am letzten Messetag stattfindet.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Eingangsbereich Analytica conference

Fast vierzig Prozent Besucher aus dem AuslandBesucherrekord zur Analytica 2018

Die 26. Analytica ist laut Angaben der Messe München auf überwältigendes Interesse gestoßen. In den vergangenen vier Tagen kamen rund 35 800 Besucher aus aller Welt zur Leistungsschau der Branche auf das Münchner Messegelände. 

…mehr

Analytica 2018 – Halle B2, Stand 304Temperiertechnik für ein besseres Leben

Neben einem vielfältigen Produktprogramm stellt Julabo auf der Analytica ausgewählte Geräte aus den Serien Corio, Dyneo und Presto vor.

…mehr

Analytica 2018 – Halle A1 Stand 502Lösungen für Routine- und High-End-Anwendungen

Auf einer Standfläche mit über 190 qm unterstreicht Shimadzu sein Markt-Engagement mit seinem diesjährigen Messemotto „Höchstleistung schafft Vorsprung“.

…mehr
Fettbestimmung im Labor

Analytica 2018 – Halle A1, Stand 210Fettbestimmung in weniger als 30 Sekunden für alle Probenarten

CEM präsentiert Oracle, den ultraschnellen Fett-Analysator für die Lebensmittelindustrie. 

…mehr
Celldisc zur Überwachung und Analyse von Massenzellkulturen

Analytica 2018 – Halle A3, Stand 314Für die erfolgreiche Arbeit im diagnostischen und im pharmazeutischen Labor

Die Greiner Bio-One GmbH, Technologiepartner für die diagnostische und pharmazeutische Industrie, stellt auf der Analytica zahlreiche Produktneuheiten vor, z.B. für die 3D-Zellkultur und das Biobanking. 

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter