News

Analytik Jena expandiert in Südosteuropa

Analytik Jena übernahm rückwirkend zum Beginn des Geschäftsjahres (01.10.2008) 70 Prozent der Geschäftsanteile eines rumänischen Unternehmens auf Basis eines Cash/Share-Deals. Die restlichen Anteile verbleiben bei Viorel Vasilescu dem Gründer des Unternehmens. Die Geschäftsführung wird weiterhin von Carmen Dumitrescu, der Tochter des Gründers geführt. Das Unternehmen vertreibt bereits seit 1991 Produkte der Analytik Jena und firmierte als AJ Romania SRL auf Basis einer Namensnutzungslizenz. Rumänien gehört schon seit 3 Jahren zu den stark wachsenden Ländern für Produkte der Analytik Jena. Erst Anfang diesen Jahres wurde eine EU-Ausschreibung für die Ausstattung der wichtigsten Umweltlaboratorien mit Analysetechnik gewonnen. Die Lieferung im Volumen von ca. 0,8 Mio. EUR wurde im Sommer abgeschlossen. Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit der neuen Tochter von Analytik Jena sind der Vertrieb und After Sales Service für die Analysesysteme. Ziel ist, den Direktvertrieb für das gesamte Produktportfolio der Analytik Jena weiter auszubauen. Hierfür plant das Jenaer Unternehmen ein modernes Kompetenzzentrum in Rumänien zu errichten, um der steigenden Nachfrage im Süd-Osteuropäischen Raum gerecht zu werden. Der Vorstandsvorsitzende der Analytik Jena AG, Klaus Berka, erklärte zu der Investition: "Wir haben bereits eine starke Präsenz mit guter Marktdurchdringung in Rumänien. Im letzten Jahr erreichten wir dort den viertgrößten Länderumsatz. Die AJ Romania soll unsere Drehscheibe für Osteuropa werden. Aufbauend auf der langjährigen erfolgreichen Arbeit des Gründers Herrn Vasilescu und einer beispielhaften Kundenbasis sehen wir große Chancen für die weitere erfolgreiche Erschließung des süd-osteuropäischen Marktes." Der Kauf ist die konsequente Umsetzung der Internationalisierungsstrategie des Jenaer Unternehmens. Analytik Jena erweitert kontinuierlich die Verkaufs- und Marketingaktivitäten in den schnell wachsenden Märkten ("emerging markets") Osteuropas und Asiens. So eröffnete Analytik Jena bereits vor zwei Jahren ein Tochterunternehmen in Japan. Anfang des Jahres erhielt Analytik Jena den Zuschlag für die Ausrüstung von 4 zentralen Umweltlaboratorien der Republik Rumänien zur Erfassung und Sicherung der Wasserqualität.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige