Archroma und BASF-Textilchemikalien

Übernahme des Textilchemikaliengeschäfts

Archroma, ein Hersteller von Spezialchemikalien für die Textil-, Papier- und Emulsionsindustrie und ein Beteiligungsunternehmen der Investmentgesellschaft SK Capital Partners gaben heute bekannt, dass sie eine Vereinbarung zur Übernahme des globalen Textilchemikaliengeschäfts der BASF unterzeichnet haben.

Das akquirierte Geschäft bietet Produkte und Technologien im gesamten Spektrum der Textilchemikalien. Die Übernahme sei eine ideale Ergänzung des Archroma-Portfolios an Textilfarben und -chemikalien und erweitere die geografische Präsenz des Unternehmens, teilte das Unternehmen mit. Darüber hinaus ermögliche sie Archroma, ihr Textile Specialities Team durch globale Spezialisten mit besonders ausgeprägter Präsenz in Asien und anderen dynamischen Wachstumsmärkten zu verstärken. Sitz des Textilgeschäfts von Archroma wie des Textilgeschäfts der BASF ist Singapur in Nachbarschaft zu den entwicklungsstarken asiatischen Märkten und Kunden.

Die Transaktion umfasst das globale Textilchemikaliengeschäft sowie die rechtlich eigen-ständige BASF Pakistan (Private) Ltd. in Karachi. Weltweit sind davon rund 290 Stellen betroffen, von denen ca. 230 auf Asien entfallen.

Mit dem Abschluss der Transaktion wird vorbehaltlich der Zustimmung der relevanten Kartellbehörden bis Ende des ersten Quartals 2015 gerechnet. Über finanzielle Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...

Nanotechnologie

Lebhafte Farben durch Nanostrukturen

Farben werden auf unterschiedliche Arten erzeugt: Die bekannteste sind Farbpigmente. Die besonders lebhaften Farben der blauen Vogelspinne oder auch auf Pfauenfedern entstehen aber nicht durch Pigmente, sondern durch Nanostrukturen, durch die sich...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...