News

asecos baut Service-Leistungen aus

Beim Umgang mit Gefahrstoffen hat sich der Einsatz von Sicherheitstechnik wie beispielsweise Gefahrstoffschränken und -arbeitsplätzen oder Umluftfilteraufsätzen als technische Entlüftungssysteme in den Betrieben etabliert. Sie sollen Schutz für Mitarbeiter, Umwelt und Gebäude bieten. Doch ist es mit dem einmaligen Erwerb der technischen Ausstattung nicht getan. Im laufenden Betrieb muss durch regelmäßige Überprüfung gesichert werden, dass die vom Gesetzgeber geforderten Schutzmaßnahmen auch einwandfrei funktionieren und auf dem vorgegebenen hohen Niveau Schutz bieten. Beispielsweise müssen laut Gesetzgeber sicherheitstechnische Einrichtungen zur Lagerung von Gefahrstoffen (§10 Betriebssicherheitsverordnung) regelmäßig durch befähigte Personen auf ihre Funktionsfähigkeit hin geprüft werden. Laut TRGS526 - BFI / GUV-I 850-0 wird eine Regelmäßigkeit von einem Jahr empfohlen. Nur dadurch erhält sich der Betrieb die notwendige Sicherheit und auch den Versicherungsschutz für den Ernstfall, wie einem Brandausbruch.

Als führender Hersteller von Sicherheitsschränken erweitert asecos jetzt sein umfangreiches Servicekonzept. So ist es möglich schnelle, kompetente und qualitativ hochwertige Rundum-Servicearbeit von Wartung, über Reparatur bis hin zu technischen Erweiterungen aus einer Hand zu bieten. Alle Mitarbeiter des Servicetechniker-Teams verfügen über umfangreiche Qualifikationen und Ausbildungen, wie bspw. die Schulung zum Gefahrgutbeauftraten und die Zertifizierung nach Sicherheits-Certificat-Contractoren, eine kombinierte Arbeits- und Umweltschutzmanagement-Ausbildung. Die Techniker werden zudem regelmäßig praktisch an den relevanten Produkten geschult, um stets eine hohe Qualität und Kompetenz für Serviceleistungen zu bieten. So können nicht nur die routinemäßigen Wartungen durchgeführt werden, sondern auch in Notfällen Fachkräfte schnell beim jeweiligen Betrieb vor Ort sein. Und natürlich werden die Kunden zur Erhaltung des Prüfsiegels an den Sicherheits-Produkten automatisch an die nächste anstehende sicherheitstechnische Prüfung erinnert. Bestandteile dieser Prüfung sind in der Regel Sichtkontrolle am Produkt, Funktionsprüfung der kompletten Mechanik, Rechtssicherheitskontrolle, Sicherheitsprüfung, Lüftungstechnische Prüfung und bei Bedarf Reparatur und Austausch von Kleinteilen. Über eine 24-Stunden-Hotline erreicht man auch bei dringenden Belangen immer einen fachkundigen Ansprechpartner.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige