News

Deutscher Industriegaseverband zeichnet 33 Air Liquide-Standorte aus

Keine Ausfallzeit durch einen Arbeitsunfall in insgesamt mehr als 11 Millionen Arbeitsstunden ¿ für diese Leistung wurde in diesen Tagen die AIR LIQUIDE Deutschland GmbH vom Deutschen Industriegaseverband (IGV) ausgezeichnet. Air Liquide ist Marktführer für Gase und Service in Deutschland. Mit 4.000 Mitarbeitern erzielte die Air Liquide-Unternehmensgruppe im Jahr 2007 einen Umsatz von 2 Mrd. Euro auf dem deutschen Markt. Präsent ist das Unternehmen bundesweit und so würdigte der IGV die vorbildliche Leistung in puncto Arbeitssicherheit an 33 Standorten bzw. Unternehmenseinheiten in ganz Deutschland: Berlin, Bernburg, Böhlen, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Frankfurt, Gelsenkirchen, Gröbenzell bei München, Karlsruhe, Kerspleben bei Erfurt, Kornwestheim, Krefeld, Leipzig, Ludwigshafen, Marl, München, Nürnberg, Oberhausen, Pfungstadt, Rheinfelden, Schwarzheide nahe Leipzig, Stade, Stelle und Wittenberg. Der IGV fördert die Sicherheit, den Umweltschutz und die Technik bei der Herstellung und dem Umgang mit Industriegasen. Nahezu alle deutschen Unternehmen, die Industriegase herstellen und/oder abfüllen sowie vertreiben, sind im IGV zusammengeschlossen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Online-Shop für Gase

Auch für mobile Geräte

Jederzeit und von jedem Ort aus Gase bestellen, Rechnungen und Lieferscheine abrufen, auf Sicherheitsdatenblätter und Produktinformationen zugreifen - myGAS, das neue digitale Kundenportal von Air Liquide, macht es möglich.

mehr...

Kreislaufwirtschaft

Bioplastik ist auch keine Lösung

Biologisch abbaubare Kunststoffe sind für die große Mehrheit deutscher Kompostierer Störstoffe – das ergab eine Umfrage der Deutschen Umwelthilfe bei deutschen Kompostierern. Auch gegen die Plastikvermüllung der Meere sei der Einsatz von Bioplastik...

mehr...
Anzeige

Ergonomie am Arbeitsplatz zahlt sich aus

Besonders in der Life-Science-Industrie bilden qualifizierte Mitarbeiter ein wesentliches Fundament. Informieren Sie sich über die Vorteile, die hier ergonomische Arbeitsplätze von item der Life-Science-Branche bringen: Jetzt mehr erfahren!

mehr...
Anzeige

Umweltschutz

Pharmazeutische Wirkstoffe in der Ostsee

Das Projekt CWPharma hat zum Ziel zum Thema "Arzneimittel in der Umwelt" Wissenslücken zu schließen. Dazu sollen im Ostseeraum u.a. Emissionen aus Pharmaindustrie, Krankenhäusern, Mülldeponien, Fisch- und Geflügelfarmen und kommunalen Kläranlagen...

mehr...
Anzeige