Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv>

Isobuten aus erneuerbaren Rohstoffen: Global Bioenergies und LanzaTech verstärken Zusammenarbeit

Isobuten aus erneuerbaren RohstoffenGlobal Bioenergies und LanzaTech verstärken Zusammenarbeit

Global Bioenergies (Alternext Paris: ALGBE) und LanzaTech kündigen die Unterzeichnung einer neuen Kooperationsvereinbarung an, mit der die Rohstoff-Flexibilität sowie das Produktportfolio des Isobuten-Verfahrens von Global Bioenergies auf dem Gebiet der Technologie zur Kohlenstoffabtrennung von LanzaTech erweitert werden sollen.

sep
sep
sep
sep

Global Bioenergies hat ein Verfahren entwickelt, bei dem ein Mikroorganismus Isobuten aus erneuerbaren Rohstoffen produzieren kann. Der primäre Fokus des Unternehmens ist traditionell die Verwendung von Zucker in Industriequalität oder von Abfällen als Rohstoff, jedoch kann dank der technologischen Reife des Verfahrens eine breitere Palette von Rohstoffen in Betracht gezogen werden, etwa Kohlenstoff, der nicht aus Biomasse stammt.

Die Kohlenstoff-Recycling-Technologie von LanzaTech ermöglicht die biotechnologische Umwandlung von Industrieabfällen, etwa Kohlenmonoxid und/oder Kohlendioxid und Wasserstoff, in wertvolle Rohstoffe. Abgase aus den chemischen Prozessen bei der Stahlherstellung können beispielsweise aufgefangen und zu Biokraftstoff oder Chemikalien wie etwa Aceton und anderen wiederverwertet werden. LanzaTech baut derzeit seine ersten industriellen Anlagen auf, in denen Ethanol aus Stahlwerksabgasen produziert werden soll. Diese Ethanol-Produktionsstätten können die Produktion durch die Anwendung der innovativen Mikroorganismen von LanzaTech im Bedarfsfall auf Chemikalien umstellen.

Anzeige

Die beiden Unternehmen arbeiten seit 2011 zusammen, um die Synergie ihrer Technologien zu nutzen und Stammkulturen aufzubauen, die in der Lage sind, Rohstoffe, welche nicht auf Zucker basieren, in Isobuten umzuwandeln. Auf Grundlage der während dieser vier Jahre gewonnenen Erkenntnisse haben die beiden Unternehmen eine neue Kollaborationsvereinbarung unterzeichnet, um diese Zusammenarbeit zu intensivieren und ein integriertes Verfahren zu entwickeln.

Marc Delcourt, CEO von Global Bioenergies stellt fest: „Die Diversifizierung der Rohstoffe verbreitert die Technologie von Global Bioenergies und ist eine wichtiger Baustein für die mittelfristige massive Bereitstellung unserer Technologie."

Jennifer Holmgren, CEO von LanzaTech, stellt fest: „Die Ausweitung unseres Portfolios in synthetischer Biologie hat gezeigt, dass Mikroben für die Gasfermentation über die gleichen Eigenschaften verfügen wie Organismen für die Zuckerfermentation. Wir sind jetzt in der Lage, eine Vielzahl von Chemikalien aus einer breiten Palette gasförmiger Rohstoffe zu produzieren, die wirtschaftliche Vorteile bieten und die Umwelt schützen."

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Sieben rundliche Zellen des Archaeums Pyrococcus furiosus heften an authentisches Martial eines schwarzen Rauchers mittels ihrer Flagellen an.

Besiedlung schwarzer RaucherLeben an der oberen Temperaturgrenze

Schwarze Raucher sind Kamine, durch die superheißes Wasser austritt. Sie kommen in der Tiefsee an Stellen vulkanischer Aktivität vor. Erstmals konnten Forscher der Universität Regensburg die Besiedlung der heißen Mineralien zeigen.

…mehr
Grafik Blutgefäß mit Erythrozyten und Ablagerungen

"Cholesterin des 21. Jahrhunderts"Risikofaktor Homocystein: Welche Wirkmechanismen liegen zugrunde?

Homocystein tritt zunehmend als neuer unabhängiger Risikofaktor für die Entwicklung von Atherosklerose in den Fokus der biomedizinischen Forschung. ForscherInnen der Uni Graz nutzen Hefezellen für die Erforschung des pathologischen Wirkmechanismus.

…mehr
Merck-Innovation-Center in Darmstadt

Fokus auf innovationsgetriebene GeschäfteVereinbarung unterzeichnet: Consumer Health von Merck geht an Procter & Gamble 

Merck hat eine Vereinbarung zum Verkauf seines globalen Consumer-Health-Geschäfts an Procter & Gamble (P&G) für rund 3,4 Mrd. € in bar unterzeichnet.

…mehr
Natürliches und modifiziertes AsqJ. (Bild: TU München)

Computersimulation von EnzymenNeue Optionen für die Wirkstoffherstellung

Ein Forscherteam der Technischen Universität München hat jetzt erstmals den molekularen Mechanismus des Enzyms AsqJ entschlüsselt. Einsatzmöglichkeiten sehen die Forscher beispielsweise in der Herstellung pharmazeutischer Wirkstoffe.

…mehr
Teeblätter im Korb

Vorsicht bei NahrungsergänzungsmittelnEFSA bewertet Sicherheit von Grünteekatechinen

Die EFSA hat die Sicherheit von Grünteekatechinen aus ernährungsbedingten Quellen bewertet, nachdem Bedenken hinsichtlich ihrer möglichen schädlichen Wirkungen auf die Leber aufgekommen waren.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter