Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Nano-Diskussionsrunde gibt Denkanstöße

NewsNano-Diskussionsrunde gibt Denkanstöße

"Nano" ist eines der wichtigsten Schlüsselwörter für Wissenschaft und Wirtschaft im neuen Jahrtausend. Die Podiumsdiskussion "Chancen und Risiken der Nanotechnologie" greift dieses Thema am Donnerstag, 22. September, auf und beendet damit ihre wissenschaftliche Veranstaltungsreihe zur Ausstellung "Nano!" in der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund.

sep
sep
sep
sep

Isabel Rothe, Präsidentin der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin leitet den Abend mit einer Begrüßung ein. Zu den Gästen in der DASA zwischen 19 und 22 Uhr gehören Dr. Rolf Buschmann von der Verbraucherzentrale NRW aus Düsseldorf sowie Patricia Cameron vom BUND in Berlin. Sie kommen mit Dr. Stefan Engel von der BASF, Ludwigshafen, ebenso ins Gespräch wie mit dem Dortmunder Dr. Rüdiger Pipke aus der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und Dr. Henning Wriedt von der Beratungs- und Informationsstelle Arbeit und Gesundheit in Hamburg. Die Moderation übernimmt der Physiker und Wissenschaftsjournalist Ralf Krauter.

Anzeige

Im Mittelpunkt steht die Frage nach einer sicheren und nachhaltigen Gestaltung der Nanotechnologie. Wie und wann kann "Nano" als Chance zur Lösung komplexer Probleme, etwa bei der nachhaltigen Gestaltung unserer Lebensumwelt, betrachtet werden und wann stellt die Technologie ein Risiko für die Umwelt und den Menschen dar? Wie lassen sich Zielkonflikte und Grenzen erkennen, beschreiben und lösen?

Im Anschluss an die etwa anderhalbstündige Podiumsdiskussionen besteht die Möglichkeit zum "Nano!"-Ausstellungsbesuch. Die Schau gilt als derzeit größte Ausstellung zur Nanotechnologie. Sie wurde vom TECHNOSEUM Landesmuseum für Technik und Arbeit Mannheim entwickelt und ist noch bis zum 9. Oktober in der DASA zu sehen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Mehr unter http://www.dasa-dortmund.de/dasa/nano.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Sonderausstellung "Nano!"

NewsSonderausstellung "Nano!"

Nanotechnologie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Ob kratzfeste Autolacke, Schmutz abweisende Textilien oder die Bekämpfung von Krankheiten: Das breite Anwendungsspektrum zieht viele in seinen Bann. Wie bei allen neuen Technologien, deren Folgen nicht immer abschätzbar sind, ist auch die Risikodebatte bei diesem Thema entbrannt.

…mehr
News: Ins Reich der kleinsten Teilchen

NewsIns Reich der kleinsten Teilchen

Ab sofort ist eine ungewöhnliche Reise ins Innerste der Materie in der DASA möglich. Eine neue Ausstellungszone in der Arbeitswelt Ausstellung zeigt die Chancen und Risiken der Nano-Technologie. Wie ein Raumschiff mutet der blau schimmernde Raum an: Im Zentrum steht das virtuelle Labor eines Krebsforschers. Er blickt mit Hilfe moderner bildgebender Verfahren auf die kleinsten Partikel des Universums. Ein 3-D-Monitor aus dem Jahr 2010, der sogar ohne Spezialbrille faszinierende Ansichten von Molekülen liefert, macht es dem Molekularbiologen noch einfacher. "Softwareergonomie" nennen das die Fachleute. Sie ist für die Menschen gedacht, die sich Tag und Nacht im Wissenschaftsbetrieb für neue Methoden zur Bekämpfung von Krebserkrankungen einsetzen. Die neue Zone ist in der Ausstellungseinheit "Am Bildschirm" verankert. Sie präsentiert unter anderem die neuesten Entwicklungen von Bildschirmarbeitsplätzen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

PEI-Mitarbeiterin mit Labormäusen. (Bild: PEI/Boller)

Bundesinstitute erfolgreichWeniger Tierversuche in der Arzneimittelprüfung

Mitarbeiter des Paul-Ehrlich-Instituts haben gemeinsam mit Kollegen des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) erreicht, dass ab 2019 ein früher häufig eingesetzter Tierversuch für die Entwicklung von Arzneimitteln in Europa nicht mehr verwendet werden darf.

…mehr

NeurowissenschaftWie chronische Psychosen entstehen

Was auf molekularer Ebene im Gehirn passiert, wenn eine Psychose chronisch wird, haben Neurowissenschaftlerinnen der Ruhr-Universität Bochum untersucht. Sie zeigten, dass der Botenstoff Glutamat am Entstehen der Krankheit beteiligt ist.

…mehr
Kartoffeln gebacken mit Schale

BfR erinnert an übliche EmpfehlungenSolanin in Kartoffeln: Grüne und stark keimende Knollen aussortieren

Anlässlich eines Vergiftungsfalles durch ein Kartoffelgericht erinnert das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) an einen sachgerechten Umgang mit Kartoffeln. Insgesamt sind nur wenige Vergiftungsfälle aus den letzten 100 Jahren bekannt und dokumentiert. Aufgrund der unspezifischen Symptome, insbesondere im Fall von leichteren Vergiftungen, könnte allerdings eine nicht unerhebliche Dunkelziffer bestehen.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter