News

Neues Vorstandsmitglied der DENIOS AG

Der Aufsichtsrat der DENIOS AG hat Stefan Albrink zum neuen Vorstand für die Bereiche Marketing und Sales bestellt. Ab April 2012 wird er an der Seite von Helmut Dennig (Vorsitzender) und Benedikt Boucke (Technik und Finanzen) das dreiköpfige DENIOS-Vorstandsgremium des Bad Oeynhausener Spezialisten für betrieblichen Umweltschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz bilden. Der 46-jährige Diplom-Kaufmann, zuletzt Geschäftsführer der Schollglas Holding in Barsinghausen, war zuvor über 16 Jahre bei der SieMatic GmbH & Co. KG in Löhne beschäftigt, davon neun Jahre als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing.

Diplom-Kaufmann Stefan Albrink ist neues Vorstandsmitglied für die Bereiche Marketing und Sales der DENIOS AG.

"Herr Albrink bringt ein enormes fachliches und organisatorisches Wissen mit, das für die weltweite Expansion von DENIOS von großer Bedeutung sein wird", so Vorstandsvorsitzender Helmut Dennig. "Er wird die Marktposition der DENIOS-Gruppe ausbauen, das Marketing der Tochtergesellschaften weiter optimieren und so die Marke DENIOS international noch stärker verankern. Damit legt er den Grundstein für weiteres Wachstum und die Erschließung neuer Märkte. Schließlich macht Umweltschutz nicht an Landesgrenzen halt."

"Schwerpunkt seiner Tätigkeit", so Dennig weiter, "wird die Stärkung der internationalen Key Accounts durch weitere Professionalisierung der internationalen Vertriebsstrukturen, Ausbau der Procurement-Systeme und des Online-Marketings unter Berücksichtigung des erfolgreichen DENIOS-Geschäftsmodells aus Direct Marketing und Direct Selling sein. Auch die DENIOS-Akademie und die internationale Messearbeit wird in seinem Fokus liegen."

Anzeige

Als Markt- und Technologieführer in Europa bietet DENIOS seit über 25 Jahren anspruchsvolle Lösungen auf höchstem technischen Niveau - vom Einzelprodukt bis zum schlüsselfertigen Gesamtobjekt. Um eine zielgerichtete Weiterentwicklung und Beratung zu ermöglichen, die sich optimal am Bedürfnis des Kunden orientiert, ist das DENIOS-Leistungsspektrum in die fünf Geschäftsbereiche "Gefahrstofflagerung", "Arbeitsschutz und Industriebedarf", "Thermotechnik", "Lufttechnik" und "Technik/-Sicherheitsräume" aufgeteilt.

Im Jahr 2011 konnte die deutsche Muttergesellschaft ein Umsatzwachstum von rund 18 % im Vergleich zum Vorjahr auf 62,4 Mio. Euro erwirtschaften. Die internationale DENIOS-Gruppe verbuchte im gleichen Zeitraum einen Zuwachs von rund 18,5 % (währungsbereinigt) auf 122 Mio. Euro. Vor diesem Wachstumshintergrund entstanden im vergangenen Jahr 60 neue Arbeitsplätze, die Hälfte davon am Standort Bad Oeynhausen. Insgesamt beschäftigt DENIOS derzeit rund 600 Mitarbeiter, davon 280 in Deutschland. Weitere Infos unter http://www.denios.de.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...