Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Promega unterzeichnet Global Compact der Vereinten Nationen

NewsPromega unterzeichnet Global Compact der Vereinten Nationen

Die Promega Corporation, Madison/Wisconsin (USA), mit deutscher Niederlassung in Mannheim beteiligt sich am United Nations Global Compact, der weltweit wichtigsten Plattform für gesellschaftlich verantwortliches unternehmerisches Handeln (Corporate Social Responsibility). Mehr als 8700 Unternehmen sowie Arbeitnehmer-, Menschenrechts-, Umwelt- und Entwicklungsorganisationen aus mehr als 130 Ländern bekennen sich im Rahmen des Global Compact zu zehn Grundsätzen aus den Bereichen Menschenrechte, Korruptionsbekämpfung, Umweltschutz und Arbeitsnormen. Für Promega ist der Global Compact Teil der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens.

sep
sep
sep
sep

"Promega ist es nicht schwer gefallen, eine Entscheidung zugunsten des Global Compact zu fällen; schließlich hatte unser Unternehmen bereits vergleichbare Werte für sich definiert", erklärte Kris Yetter, General Branch Manager von Promega. "Mit der Einführung unseres offiziellen Nachhaltigkeitsprogramms in 2009 und der jetzt erfolgten Unterzeichnung des Global Compact zollen wir ethischem, umweltfreundlichen und sozial verantwortlichem Handeln weiter Respekt."

Anzeige

UN Global Compact ist eine strategische Unternehmensinitiative für die Entwicklung, Umsetzung und Weiterverbreitung von Nachhaltigkeitsstrategien und -grundsätzen. Dank eines breiten Spektrums an Arbeitsprozessen, Managementinstrumenten und -ressourcen können die Unternehmen das Nachhaltigkeitsprinzip im Unternehmen selbst und in den betreffenden Märkten fördern. Neben der Befolgung der zehn Grundsätze für nachhaltiges unternehmerisches Handeln unterstützt die 2000 ins Leben gerufene Initiative weiter gesteckte UN-Ziele, wie zum Beispiel die Millennium-Entwicklungsziele für das Jahr 2015. Weitere Informationen zum UN Global Compact und Promegas Nachhaltigkeitsstrategie auf:

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Zellregulation und Proteine: Schneller Nachweis unter physiologischen Bedingungen

Zellregulation und ProteineSchneller Nachweis unter physiologischen Bedingungen

In Kombination mit CRISPR/Cas9 ermöglicht das neue HiBiT-System die gezielte Markierung von Proteinen zur Analyse der Zellregulation. Im Gegensatz zu herkömmlichen Proteinmarkierungs- und Nachweisverfahren sind keine zeitintensiven Klonierungs- und Waschschritte notwendig. Der Nachweis HiBiT-markierter Proteine erfolgt innerhalb von 10 min.

…mehr
News: Promega und European ScreeningPort kooperieren

NewsPromega und European ScreeningPort kooperieren

Die Promega Corporation, Madison/Wisconsin (USA), mit deutscher Niederlassung in Mannheim, und die Hamburger European ScreeningPort GmbH kooperieren beim Test von Produkten, die Einblicke in epigenetische Grundlagen von Krankheiten, wie Krebs, Asthma, neurodegenerative Erkrankungen und metabolische Störungen ermöglichen. Promega entwickelt Assays, mit denen European ScreeningPort Medikamentenvorläufer auf ihre Wirksamkeit überprüft.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

PEI-Mitarbeiterin mit Labormäusen. (Bild: PEI/Boller)

Bundesinstitute erfolgreichWeniger Tierversuche in der Arzneimittelprüfung

Mitarbeiter des Paul-Ehrlich-Instituts haben gemeinsam mit Kollegen des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) erreicht, dass ab 2019 ein früher häufig eingesetzter Tierversuch für die Entwicklung von Arzneimitteln in Europa nicht mehr verwendet werden darf.

…mehr

NeurowissenschaftWie chronische Psychosen entstehen

Was auf molekularer Ebene im Gehirn passiert, wenn eine Psychose chronisch wird, haben Neurowissenschaftlerinnen der Ruhr-Universität Bochum untersucht. Sie zeigten, dass der Botenstoff Glutamat am Entstehen der Krankheit beteiligt ist.

…mehr
Kartoffeln gebacken mit Schale

BfR erinnert an übliche EmpfehlungenSolanin in Kartoffeln: Grüne und stark keimende Knollen aussortieren

Anlässlich eines Vergiftungsfalles durch ein Kartoffelgericht erinnert das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) an einen sachgerechten Umgang mit Kartoffeln. Insgesamt sind nur wenige Vergiftungsfälle aus den letzten 100 Jahren bekannt und dokumentiert. Aufgrund der unspezifischen Symptome, insbesondere im Fall von leichteren Vergiftungen, könnte allerdings eine nicht unerhebliche Dunkelziffer bestehen.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter