News

Promega unterzeichnet Global Compact der Vereinten Nationen

Die Promega Corporation, Madison/Wisconsin (USA), mit deutscher Niederlassung in Mannheim beteiligt sich am United Nations Global Compact, der weltweit wichtigsten Plattform für gesellschaftlich verantwortliches unternehmerisches Handeln (Corporate Social Responsibility). Mehr als 8700 Unternehmen sowie Arbeitnehmer-, Menschenrechts-, Umwelt- und Entwicklungsorganisationen aus mehr als 130 Ländern bekennen sich im Rahmen des Global Compact zu zehn Grundsätzen aus den Bereichen Menschenrechte, Korruptionsbekämpfung, Umweltschutz und Arbeitsnormen. Für Promega ist der Global Compact Teil der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens.

"Promega ist es nicht schwer gefallen, eine Entscheidung zugunsten des Global Compact zu fällen; schließlich hatte unser Unternehmen bereits vergleichbare Werte für sich definiert", erklärte Kris Yetter, General Branch Manager von Promega. "Mit der Einführung unseres offiziellen Nachhaltigkeitsprogramms in 2009 und der jetzt erfolgten Unterzeichnung des Global Compact zollen wir ethischem, umweltfreundlichen und sozial verantwortlichem Handeln weiter Respekt."

UN Global Compact ist eine strategische Unternehmensinitiative für die Entwicklung, Umsetzung und Weiterverbreitung von Nachhaltigkeitsstrategien und -grundsätzen. Dank eines breiten Spektrums an Arbeitsprozessen, Managementinstrumenten und -ressourcen können die Unternehmen das Nachhaltigkeitsprinzip im Unternehmen selbst und in den betreffenden Märkten fördern. Neben der Befolgung der zehn Grundsätze für nachhaltiges unternehmerisches Handeln unterstützt die 2000 ins Leben gerufene Initiative weiter gesteckte UN-Ziele, wie zum Beispiel die Millennium-Entwicklungsziele für das Jahr 2015. Weitere Informationen zum UN Global Compact und Promegas Nachhaltigkeitsstrategie auf:

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige