Sachsens Unternehmer des Jahres 2016

Vorstand der ULT AG ausgezeichnet

Dr. Stefan Jakschik und Alexander Jakschik sowie Firmengründer Dr. Christian Jakschik sind zu „Sachsens Unternehmer des Jahres 2016“ gekürt worden.

Von links: Dr. Christian Jakschik, Dr. Stefan Jakschik und Alexander Jakschik mit der Siegertrophäe „Die Träumende“. (Quelle: Michael Schmidt)

Der Vorstand der ULT AG und der langjährige Geschäftsführer des Familienunternehmens wurden laut offizieller Erklärung mit folgender Begründung ausgezeichnet: „Kluge Ideen, die sich zu einer vielbeachteten Innovation entwickeln. Ein überzeugendes Produkt, das neue Märkte erschließt. Bodenständigkeit und Verwurzelung, die in sozialem Engagement oder wegweisender Umweltarbeit gipfeln. Zwei Generationen, die erfolgreich den Weg in die Zukunft gehen.“

Zum ersten Mal in der Geschichte der Auszeichnung wurden drei Personen geehrt. Während einer feierlichen Zeremonie am 22.04.2016 in der Gläsernen Manufaktur in Dresden wurde Christian, Stefan und Alexander Jakschik die Siegertrophäe überreicht. Die speziell angefertigte 1,20 m hohe Skulptur namens „Die Träumende“ hat mittlerweile einen Ehrenplatz im Firmengebäude der ULT AG in Löbau gefunden.

Über 50 sächsische Firmen waren für den Unternehmerpreis von verschiedenen Wirtschaftsverbänden vorgeschlagen worden. Die Preisvergabe an Dr. Christian Jakschik, Dr. Stefan Jakschik und Alexander Jakschik lag im hohen wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Engagement, aber auch in der Tatsache begründet, dass im Sommer 2015 ein reibungsloser Generationswechsel an der Führungsspitze vonstattenging. Zudem wurden Bemühungen zur Integration von Flüchtlingen, die hervorragende Forschungsarbeit der ULT AG und das kontinuierliche Wachstum von der neunköpfigen Jury positiv bewertet.

Anzeige

Dr. Stefan Jakschik, CEO/CTO der ULT, erklärt: „Wir freuen uns sehr, mit diesem renommierten Preis ausgezeichnet worden zu sein. Er ist als Ehrung für die Arbeit und Erfolge unseres gesamten Unternehmens zu betrachten, ist somit eine Auszeichnung für alle Mitarbeiter, die sich tagtäglich neuen Herausforderungen stellen und diese bravurös meistern.“

Der Preis „Sachsens Unternehmer des Jahres“ ist eine Gemeinschaftsinitiative von Sächsischer Zeitung und Freier Presse sowie von Volkswagen Sachsen, der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PwC, der Sachsen Bank, der Sparkassen-Versicherung Sachsen und des Eventausrüsters Congressteam, Dresden.

Über ULT AG:
Die ULT AG ist Hersteller von Absaug- und Filtergeräten zur Luftreinhaltung. Das Unternehmen entwickelt und fertigt seine Produkte in Löbau (Sachsen). Diese finden Anwendung in verschiedensten industriellen Bereichen wie dem Maschinenbau, der Elektronikfertigung oder der Medizintechnik, aber auch in Laboren und dem Handwerk. Die Produkte der ULT AG tragen wesentlich zum Gesundheitsschutz der Mitarbeiter und zu einer sauberen Produktionstechnologie bei.

Das Unternehmen befindet sich seit seiner Gründung 1994 auf gesundem Wachstumskurs und engagiert sich mit einem Auszubildendenanteil von mehr als 10 % überdurchschnittlich in der Gewinnung junger Mitarbeiter. Die ULT AG hat in den vergangenen 20 Jahren kontinuierlich neue Anwendungsgebiete erschlossen und vertreibt ihre Produkte weltweit in der EU, Asien, USA und Australien. Begründet ist dieses Wachstum in einer konsequenten Ausrichtung auf innovative, effiziente und kundennahe Lösungen. Dies gestattet den Produktvertrieb und -service in den unterschiedlichsten Industriebranchen. Besonders wichtig ist dabei die Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Universitäten. Das Unternehmen ist seit über 15 Jahren durchgängig DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Forschungsprojekt "Nanofacil"

Enzyme resistenter machen

Ein Forschungsprojekt an der Jacobs University unter Leitung von Dr. Marcelo Fernandez-Lahore, Professor of Biochemical Engineering, soll zu einer Plattform für die erleichterte Weiterverarbeitung einer Vielzahl von biologischen Produkten führen.

mehr...