Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Bundesamt für Strahlenschutz erteilt Bauartenzulassung

SeparationsanalysatorBundesamt für Strahlenschutz erteilt Bauartenzulassung

sep
sep
sep
sep

Das Bundesamt für Strahlenschutz hat mit dem Schreiben vom 2. August 2013 die Vorrichtung Separationsanalysator als Vollschutzgerät gemäß §2 Nummer 25 als Bauart zugelassen, veröffentlicht im Bundesanzeiger am 18.9.2013, BAnz AT 18.09.2013 B4. Unter dem Namen LUMiReader X-Ray wird dieses Analysegerät vom Zulassungsinhaber L.U.M. GmbH, Berlin produziert und verkauft.

Der innovative Separationsanalysator LUMiReader X-Ray erweitert die proprietäre Nah-Infrarot-STEP-Technologie nach der Ergänzung um sichtbares Licht nun auch auf Röntgenstrahlung, um das Entmischungsverhalten von hochkonzentrierten, lichtundurchlässigen Suspensionen und Emulsionen für einen breiten Partikelgrößenbereich unter Originalbedingungen (keine Verdünnung) experimentell erfassen zu können.

"Dies ist für uns ein echter 'Quantensprung' in eine neue Welt - die Röntgentechnik", freut sich Prof. Dr. Lerche, Geschäftsführer von LUM GmbH. "Die Vorteile des LUMiReader X-Ray liegen in der direkten und kontaktfreien Messung von Proben höchster Konzentration, der Bestimmung von Konzentrationsgradienten in Nano- und Mikrodispersionen und Sedimenten sowie der Bestimmung der zeitlich und ortsaufgelösten Massenkonzentration dispergierter Phasen infolge von Separationsphänomenen. Selbst der Verlauf von Packungsdichten in Sedimenten und Filterkuchen lässt sich analysieren."

Ob Lösungsmittel, Öl oder Wasser - alle Dispergiermedien sind möglich. Entsprechend beständige, unterschiedliche Messzellen sind verfügbar.

Der LUMiReader X-Ray ist die ideale Ergänzung zu den bewährten LUM-Messgeräten für Dispersionen, da die identischen Messzellen z.B. erst im LUMiSizer, LUMiFuge oder LUMiReader PSA optisch vermessen und danach noch im LUMiReader X-Ray zusätzlich analysiert werden können. Zu den Vorteilen der direkten und beschleunigten Stabilitätsanalytik und Partikelcharakterisierung mit Nahinfrarot- bzw. sichtbarem Licht kommt so die qualitative und quantitative Bestimmung von Konzentrationsprofilen in separierten, entsprechend hochkonzentrierten Phasen hinzu.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Schiff vor Eisberg

Blick in die ZukunftRückzug des Eises

Eine geologische Studie erklärt die Ursachen des Schelfeis- und Gletscherrückzuges vor 7500 Jahren und verbessert das Verständnis der aktuellen Eisverluste in der Westantarktis.

…mehr
150 Boden-, Sediment- und Biotaproben pro Woche: Flexibles Robotiksystem

150 Boden-, Sediment- und Biotaproben pro...Flexibles Robotiksystem

Die Aufreinigung von Boden-, Sediment- und Biotaproben mit Kieselgel oder Florisil wurde am limnologischen Institut Dr. Nowak bis 2012 von Hand durchgeführt. Trotz standardisierter Probenvorbereitung ließen sich bei diesem zeitaufwändigen Verfahren größere Abweichungen oft nicht vermeiden.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Dr. X. Zhou, Geschäftsführer German Innovation Center (vorn links), Prof. Dr. D. Lerche, Geschäftsführer LUM GmbH (vorn rechts) und weitere Teilnehmer der Gründungszeremonie.

LUM GmbH gründet Joint Venture in ChinaUnterzeichnung der Gründungsurkunde

Am 18.9.2015 erfolgte die feierliche Unterzeichnung der Gründungsurkunde der LUM (Changzhou) Instruments Co., Ltd. An diesem Joint Venture sind die LUM GmbH, Berlin mit 80 % und Jiangsu Sino-German Innovation Center (Jiangsu) Co., Ltd, (GIC) Changzhou, mit 20 % des Stammkapitals beteiligt.

…mehr

NewsLUM verstärkt internationalen Vertrieb

Die L.U.M. GmbH, Marktführer auf dem Gebiet analytischer Dispersionsmesstechnik, erwartet ihre weltweiten Partner zum nunmehr 10. Internationalen Salesmeeting am Stammsitz in Berlin-Adlershof

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

PEI-Mitarbeiterin mit Labormäusen. (Bild: PEI/Boller)

Bundesinstitute erfolgreichWeniger Tierversuche in der Arzneimittelprüfung

Mitarbeiter des Paul-Ehrlich-Instituts haben gemeinsam mit Kollegen des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) erreicht, dass ab 2019 ein früher häufig eingesetzter Tierversuch für die Entwicklung von Arzneimitteln in Europa nicht mehr verwendet werden darf.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter