News

Thermo Fisher Scientific unterstützt Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft Rheologie in der Schokoladenindustrie

Thermo Fisher Scientific Inc., der weltweit führende Partner der Wissenschaft, unterstützt die Aus- und Weiterbildungsangebote der Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft e.V. (ZDS) in Solingen mit der Bereitstellung eines Rotationsviskosimeters Thermo Scientific HAAKE Viscotester 550. Rheologische Messungen tragen maßgeblich zur Optimierung der Produktion und Eigenschaften von Süßwaren bei. Mit Hilfe des HAAKE Viscotester 550 werden z.B. das Fließverhalten und die Fließgrenze von Schokoladenmassen nach den Vorgaben der Expertenkommission der OICCC (Office International du Cacao, du Chocolat et de la Confiserie) bestimmt und damit Produkteigenschaften wie Schmelz- und Erstarrungsverhalten beeinflusst. Die Interpretation der Messdaten und das Verständnis der Einflüsse, die sich daraus auf die Qualität der Schokolade ergeben, werden im Ausbildungsprogramm der ZDS vermittelt. Um in diesem Zusammenhang Auszubildende oder Fachkräfte in der Weiterbildung im Umgang mit präzisen Viskosimetern zu schulen, wurde der Fachschule ein HAAKE Viscotester 550 von Thermo Fisher Scientific zur Verfügung gestellt. Andreas Bertram, Geschäftsführer der ZDS, kommentiert die Zusammenarbeit wie folgt: "Die Bereitstellung des Rotationsviskosimeters versetzt die ZDS in die Lage, das bedeutende Thema Rheologie für die Aus- und Weiterbildung modern und professionell darzustellen. Mit der zur Verfügung gestellten Software können die Messdaten zusätzlich grafisch visualisiert werden. Diese Kooperation zwischen Thermo Fisher Scientific und der ZDS ist ein großartiges Beispiel für die Schaffung von Synergien zwischen Wissenschaft, Industrie und Lehre." Thermo Fisher Scientific bietet für sein gesamtes Viskosimeter- und Rheometersortiment ein umfangreiches Zubehörprogramm an, das die Besonderheiten unterschiedlichster Applikationen abdeckt. So steht für die Rheometerlinien des Unternehmens z.B. eine Biegevorrichtung zur Verfügung, mittels derer Schokoladentafeln in das Rheometer gelegt werden und Biege-, Bruchund Penetrationstests durchgeführt werden können. Mit dem RheoScope Modul für die Rheometerplattform Thermo Scientific HAAKE MARS können simultan zur rheologischen Messsung Strukturuntersuchungen mittels optischer Mikroskopie durchgeführt werden. Auf diese Weise können das Aufschmelzverhalten von Fettproben und das Kristallwachstum untersucht werden. Dank eines universellen Halters sind Messungen in Orginalgebinden wie Schokocremegläser möglich. Folglich müssen Proben nicht mehr zeitaufwändig umgefüllt oder anschließend Messbecher gereinigt werden, und Materialstrukturen werden nicht zerstört. Weitere Informationen zur umfangreichen Angebot an Rheometern und Viskosimetern des Anbieters sind unter http://www.thermo.com/rheologie erhältlich. Thermo Fisher Scientific als einer der Pioniere in der Rheologie bietet mit seiner Sparte Thermo Scientific für eine Vielzahl von Branchen Lösungen zur Materialcharakterisierung an. Mit diesen werden die Verarbeitbarkeit von Kunststoffen, Nahrungsmitteln, Kosmetika, pharmazeutischen Erzeugnissen oder Lack, Farben, Beschichtungen und Produkte der Petrochemischen Industrie geprüft. Dabei werden rheologische Eigenschaften in Abhängigkeit von Temperatur und mechanischer Beanspruchung analysiert. Weiterführende Informationen werden unter http://www.thermo.com/mc bereitgestellt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Extruder Pharma 11

Doppelschnecken-Extruder

Speziell für pharmazeutische ForschungDer neue Thermo Scientific Pharma 11 Extruder ist ein gleichläufiger Doppelschneckenextruder, der speziell für die pharmazeutische Forschung entwickelt wurde. Bei der Konstruktion dieses 11-mm-Extruders wurde...

mehr...
Anzeige