Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences

NewsTrotec auf T3000-Tour

Ab dem 11. Juni ist Trotec auf T3000-Tour und zeigt dem interessierten Publikum die vielfältige Funktions- und Ausstattungsvielfalt seines neuen Multifunktions-Messgerätes. Für Wasserschadensanierer, Leckorter und Sachverständige aus Baugewerbe, Industrie und Labortechnik bietet das T3000 mit seiner Analyse-Software "MultiMeasure Studio Pro" vielfältige Möglichkeiten für Messungen und effektivste Auswertungsmöglichkeiten.

In ausführlichen Präsentationen und Vorführungen werden sowohl das Gerät als auch das vielseitige Systemzubehör und die Einsatzmöglichkeiten der Software erklärt. Die T3000-Tour findet in insgesamt zehn Städten in Deutschland und Österreich statt.

"Unser neues Multifunktions-Messgerät T3000 ist äußerst vielseitig. Zum Beispiel kann man anhand unterschiedlicher Elektroden und Sonden Holzfeuchte, Baufeuchte, Strömung und Luftfeuchte messen", erklärt Markus Friedrich, Produktmanager im Bereich Messtechnik bei Trotec. "Gerade deshalb besteht hier natürlich Erklärungsbedarf und mit der T3000-Tour 2013 wollen wir dem Publikum einen Wissensvorsprung aus erster Hand liefern."

Gästen der Tour werden nicht nur die umfassenden Funktionen erklärt, sondern auch die Anwendungsfelder der neu entwickelten MultiMeasure-Studio-Software, deren Standardversion für Datenauslesung und automatische Updates von Software und Geräte-Firmware gratis zum T3000 gehört. "Wer an der kostenlosen Tour teilnimmt, kann auch für 199,- Euro die Professional-Software kaufen, also für die Hälfte des eigentlichen Preises. Damit kann man unter anderem mit Hilfe praxisorientierter Vorlagen und vorgefertigten Textbausteinen automatisch ausführliche und professionelle Auswertungsreports erstellen lassen, die detailliert alle Messergebnisse schriftlich zusammenfassen. Dies spart extrem viel Zeit und die Reports kann man zum Beispiel Sachverständigen, Versicherungen oder anderen Auftraggebern vorlegen", so Friedrich weiter.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
News: Trotec auf T3000-Tour

Des Weiteren ist das Gerät, bis auf die Pt-100 Temperatursensoren, abwärtskompatibel zum kompletten T2000-Zubehörprogramm. Deshalb können vorhandene Bestands-Sensoren und Elektroden der Trotec MultiMeasure-Serie auch mit dem T3000 verwendet werden.

Neben einem gratis Anwender-Workshop über den technischen Umgang und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Messgerätes mit hilfreichen Tipps und Tricks für die tägliche Praxis können die Besucher viele weitere Vorteile nutzen. Zum Beispiel können sie ihr altes T2000 upgraden und für einen geringen Aufpreis gegen ein T3000 eintauschen oder das T3000 auch ohne Eintausch mit einem Preisvorteil von 25 % erwerben. "Fest steht, dass die Besucher von zahlreichen Vorteilen während der Tour profitieren können. Auch unsere DL-Datenlogger sowie alle Kompakt-Messgeräte aus der MultiMeasure-Basic-Serie und sämtliches T3000-Systemzubehör wird es viel günstiger geben", fügt Markus Friedrich hinzu.

Die Termine der T3000-Tour:

  • Dienstag, 11. Juni 2013, Hamburg
  • Mittwoch, 12. Juni 2013, Hannover
  • Donnerstag, 13. Juni 2013, Berlin
  • Freitag, 21. Juni 2013, Heinsberg
  • Mittwoch, 26. Juni 2013, Nürnberg
  • Donnerstag, 27. Juni 2013, Kufstein
  • Freitag, 28. Juni 2013, Wien
  • Mittwoch, 3. Juli 2013, Frankfurt
  • Donnerstag, 4. Juli 2013, Stuttgart
  • Dienstag, 9. Juli 2013, Dresden
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Kartoffeln gebacken mit Schale

BfR erinnert an übliche EmpfehlungenSolanin in Kartoffeln: Grüne und stark keimende Knollen aussortieren

Anlässlich eines Vergiftungsfalles durch ein Kartoffelgericht erinnert das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) an einen sachgerechten Umgang mit Kartoffeln. Insgesamt sind nur wenige Vergiftungsfälle aus den letzten 100 Jahren bekannt und dokumentiert. Aufgrund der unspezifischen Symptome, insbesondere im Fall von leichteren Vergiftungen, könnte allerdings eine nicht unerhebliche Dunkelziffer bestehen.

…mehr

Finanzierung von LaboruntersuchungenLabormediziner fordern: „Zweite Reformstufe muss Qualität stärken“

Der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) forderte heute (23.) am "Aktionstag Labordiagnostik 2018" in Berlin eine grundlegende Korrektur der Laborreform.

…mehr
Aminolipin (Foto: Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik)

GO-Bio-FörderungAminolipin: Schützt die Lebenden – erhält die Toten

Prof. Dr. Bernhard Hirt vom Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik des Universitätsklinikums Tübingen erhält die GO-Bio-Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Höhe von 4,5 Millionen Euro, um den Ersatzstoff Aminolipin marktreif zu entwickeln, der das hochgiftige Formaldehyd als Fixierungs und Konservierungssubstanz für Organe und Gewebe ablösen soll.

…mehr

Mangelnde DatenintegritätFresenius kündigt Übernahmevereinbarung mit Akorn

Fresenius hat beschlossen, die Übernahmevereinbarung mit Akorn zu kündigen, weil Akorn mehrere Vollzugsvoraussetzungen nicht erfüllt hat.

…mehr
Abstrakte Darstellung Passwortverschlüsselung

Datensicherheit aus dem LaborChemische Schlüssel für sichere Passwörter

Wissenschaftler aus dem KIT haben Informatik mit Chemie gepaart und ein gängiges Verschlüsselungsverfahren mit einem chemischen Passwort kombiniert. 

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter