Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Ultrahochreiner Wasserstoff von Air Products setzt neuen Standard

NewsUltrahochreiner Wasserstoff von Air Products setzt neuen Standard

Air Products bietet in Deutschland ab sofort ultrahochreinen Wasserstoff in Flaschen mit der bewährten BIP®

sep
sep
sep
sep

-(Built-in-Purifier) Technologie an. Mit Verunreinigungen von weniger als 20 pbb (parts per billion) Feuchte, weniger als 100 ppb Sauerstoff und weniger als 10 ppb Kohlenwasserstoffen ist das Produkt aus dem Experis-Spezialgassortiment der reinste serienmäßig in Deutschland erhältliche Wasserstoff.

Ultrahochreiner Wasserstoff kommt in einer Vielzahl von Industrien zum Einsatz. Mit Blick auf die Einhaltung von Emissionsgrenzwerten und in der Pharmaindustrie bzw. Petrochemie garantiert das neue Wasserstoffprodukt höchste Qualität. Wird es beispielsweise als Trägergas bei Analyseverfahren, die Flammenionisationsdetektoren nutzen, eingesetzt, reduziert sich aufgrund der geringen Menge an Verunreinigungen das Grundlinienrauschen deutlich. Durch die hohe Reinheit verlängert sich außerdem die Lebensdauer der Säulen in einem Gaschromatographen. Dies reduziert Ausfallszeiten und ermöglicht einen reibungslosen Betrieb. Zugleich sind geringere Stoffproben für den Nachweis notwendig. Der Wegfall eines externen Gasreinigungssystems vereinfacht zudem den Arbeitsprozess.

Anzeige

Integriertes Reinigungssystem und spezielle Ventile sorgen für maximale Reinheit Air Products hat die patentierte BIP-Technologie ursprünglich 1993 entwickelt, um Helium, Stickstoff und Argon in möglichster hoher Reinheit zur Verfügung stellen zu können. Die hier erzielten Erfolge wurden zum Anlass genommen, die BIP-Produktpalette um Wasserstoff zu erweitern. Die Technologie besteht im wesentlichen aus einem integrierten Filter (Built-in-Purifier, BIP) und einem patentierten Ventilsystem, das das Eindringen von externen Verunreinigungen während des Betriebs und beim Befüllen verhindert. Die BIP-Flaschen von Air Products reduzieren Verunreinigungen damit auf ein Minimum.

Marc Bronwasser, Verkaufsleiter Deutschland bei Air Products zu den Vorteilen für die Anwender: Unser neues Angebot richtet sich unter anderem an Industrieunternehmen, die beispielsweise bei der Emissionsmessung auf äußerst präzise Ergebnisse angewiesen sind. Auch Unternehmen aus der Pharmaindustrie profitieren beispielsweise bei der Entwicklung von Medikamenten oder medizinisch wirksamen Lebensmitteln. Die Reinheitsgrade, die wir jetzt standardmäßig erreichen, ermöglichen noch genauere Messungen und helfen Anwendern dadurch auch, Kosten zu senken.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsAir Products schließt Veräußerung ab

Der Industriegasehersteller Air Products bestätigte heute den Abschluss der Veräußerung seines kontinentaleuropäischen Homecare-Geschäftes in Belgien, Deutschland, Frankreich, Portugal und Spanien. Der Verkaufspreis beträgt 590 Mio. Euro. Die Transaktion erfolgt im Anschluss an Mitarbeitergespräche und die erteilte Genehmigung durch die EU-Kommission am 18. April 2012.

…mehr

NewsSpezialgase online mischen

Durch neue Anwendungsfelder für Prozess- und Kalibriergase steigt die Nachfrage nach hochkomplexen Gasmischungen mit zwei oder mehr Komponenten. Air Products bietet deshalb ein neuartiges Anfrage- und Bestell-Tool für Gasgemische im Internet an.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Abstrakte Darstellung Passwortverschlüsselung

Datensicherheit aus dem LaborChemische Schlüssel für sichere Passwörter

Wissenschaftler aus dem KIT haben Informatik mit Chemie gepaart und ein gängiges Verschlüsselungsverfahren mit einem chemischen Passwort kombiniert. 

…mehr
Holm Kändler, Geschäftsführer der Hellma GmbH & Co. KG (Bild: Hellma)

Hellma erweitert die UnternehmensspitzeNeues Mitglied in der Geschäftsführung

Zum 1. März 2018 hat Hellma die Geschäftsführung durch Holm Kändler erweitert.

…mehr

BioanalytikKlinische Ergebnisse veröffentlicht: Bluttest zur der Erkennung von Leberkrebs

Die Epigenomics AG (FSE: ECX, OTCQX: EPGNY) Ergebnisse aus zwei klinischen Studien in EBioMedicine (unterstützt von Cell Press und The Lancet) bekannt gegeben und bezeichnet die Ergebnisse als "vielversprechend". Die Ergebnisse zeigen eine hohe Genauigkeit des epigenetischen Biomarker mSEPT9 bei der Erkennung von Leberkrebs in Patienten mit Leberzirrhose.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter