News

Vorbilder und Mutmacher für den Mittelstand

Die Laborgruppe AGROLAB aus Bruckberg, Landkreis Landshut ist eines der 50 wachstumsstärksten Unternehmen Bayerns. Mit dem Businesspreis "Bayerns Best 50" ehrt das Staatsministeriums für Wirtschaft jährlich die bayerischen Unternehmen, die in den letzten 5 Jahren ein überdurchschnittliches Umsatz- und Mitarbeiterwachstum erzielten. Zusätzliche Wettbewerbskriterien sind eine positive Zukunftsprognose des Unternehmens und die Tatsache, dass das Wachstum in Umsatz und Arbeitsplätzen nicht nur aus Zukäufen, sondern auch durch organisches Wachstum entstanden sind.

Unabhängiger Juror für die Auswahl der besten Fünfzig war die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young. Der Preis gilt als ein bewusst öffentliches Zeichen der Anerkennung für die überdurchschnittliche unternehmerische Leistung. In einer großen Galafeier im Kaisersaal der Münchener Residenz würdigte Martin Zeil, Bayerns Wirtschaftsminister, die ausgezeichneten Firmen: "In der aktuellen wirtschaftlichen Lage sind mehr denn je Unternehmer gefragt, die mit Leistungswillen, vernünftiger Risikobereitschaft und unternehmerischer Voraussicht handeln. Mit der Auszeichnung 'Bayerns Best 50' ehren wir Unternehmer, die diese Eigenschaften in besonderem Maße verkörpern."

Insgesamt haben die 50 Unternehmen in den vergangenen fünf Jahren eine hervorragende Performance hingelegt. Der Umsatz wurde von 1,3 Milliarden Euro auf 3,5 Milliarden Euro fast verdreifacht, dabei wurden knapp 10.000 neue Arbeitsplätze geschaffen." AGROLAB wurde 1986 als Untersuchungsinstitut gegründet. Die 16 europäischen Labore sind spezialisiert auf Umwelt-, Lebensmittel- und Agraranalytik. Sie nutzen modernste Analysetechnik und bauen auf durchdachte Organisation. AGROLABs Grundgedanke ist es, hoch zuverlässige Analytik preiswert und termingerecht zu liefern.

Anzeige

Dr. Paul Wimmer, Geschäftsführer der AGROLAB GmbH: "Ich freue mich sehr über diesen Preis. Die Auszeichnung ist gleichzeitig auch Motivation für all unsere Mitarbeiter, denen mein besonderer Dank gilt, denn ohne sie wäre diese Entwicklung nicht möglich gewesen."

Bild: Martin Zeil (Bayerischer Wirtschaftsminister), Veronika Wimmer (Agrolab GmbH), Dr. Paul Wimmer (Geschäftsführer der AGROLAB GmbH), Ralf Broschulat (Ernst&Young)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...