Mit Praxistraining

Workshops Probenvorbereitung

Zwei Workshops rund um das Thema Probenvorbereitung vermitteln Ihnen fundiertes Wissen, informieren Sie über neue Möglichkeiten in der Probenvorbereitung und Sie erhalten wertvolle Tipps, die das Arbeiten einfacher und schneller machen. Eine bewusst kleine Anzahl von Teilnehmern garantiert einen persönlichen und intensiven Austausch. Die Workshops bestehen aus einem theoretischen sowie praktischen Teil.

Theoretischer Teil:

  • Möglichkeiten der Probenahme und Probenteilung.
  • Häufige Fehler bei der Probenvorbereitung.
  • Verfahrenstechnische Grundlagen der mechanischen Zerkleinerung.
  • Definition von Werkstoffeigenschaften und deren Einfluss auf die Probenaufbereitung.
  • Applikationsbezogene Aufgabenstellungen.
  • Möglichkeiten der Herstellung feinster Partikel z.T. bis in den Nanometer-Bereich.
  • Mechanochemie - Beispiele aus der Forschung zum Einsatz der Planeten-Kugelmühlen.

Praktischer Teil:
Bringen Sie Ihre Proben mit. Sie werden zerkleinert und bei Bedarf kann die Partikelgröße und -form mit den FRITSCH Partikelmessgeräten analysiert werden. Experten stellen Ihnen Lösungen vor, wie die Probe entsprechend der Aufgabenstellungen am schnellsten und einfachsten aufbereitet werden kann.

Wer sollte daran teilnehmen? Jeder der mit Labormühlen arbeitet oder alle, die an in detaillierten Theorien und praktischen Anwendungen der Zerkleinerung mit Labormühlen interessiert sind. Die Teilnahme an den Workshops ist natürlich kostenlos.

Anzeige

Veranstaltungstermine/-orte:

  • 16. September 2014 in Hannover
  • 18. September 2014 in Münster
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tagungsbericht

Forum on Halogenated Pollutants 2019

Führende Wissenschaftler haben Anfang April beim Forum on Halogenated Pollutants 2019 (FoHP 2019) in Burghausen regulatorische und analytische Fragestellungen zu persistenten halogenierten Schadstoffen diskutiert. Eingeladen hatte LCTech.

mehr...