News

Young Investigator Award

Der Wissenschaftspreis der Hamburger Eppendorf AG ging dieses Jahr nach Spanien - genauer gesagt an den britischen Wissenschaftler Dr. Ben Lehner, der an der EMBL-CRG Systems Biology Unit am Centre de Regulació Genòmica in Barcelona forscht.

Lehner erhielt den Preis am 6. Juni 2013 in Heidelberg überreicht. Ausgezeichnet wurde er für seine Entdeckungen in Zusammenhang mit der grundsätzlichen Fragestellung, warum Mutationen im Genom zu unterschiedlichen Phänotypen führen. Seine Forschungsarbeit trägt zum Verständnis bei, wie Genfunktionen während der Entwicklung durch Umweltfaktoren und das Zusammenspiel mit anderen Genprodukten moduliert werden.

Lehners Ergebnisse gelten als bahnbrechend. Sie ermöglichen neue Ansätze für das Erkennen genetischer Prädispositionen für bestimmte Krankheiten, insbesondere Krebs, und erschließen damit Perspektiven für die Entwicklung neuartiger therapeutischer Strategien.

Mit dem Eppendorf Award for Young European Investigators, der mit 15 000 Euro dotiert ist, würdigt das Hamburger Unternehmen herausragende Forschungsarbeiten auf dem biomedizinischen Sektor und fördert damit junge Wissenschaftler in Europa bis zum Alter von 35 Jahren. Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Jury.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige