Anzeige - Produkt der Woche

DURAN® SCHRAUBVERSCHLUSS GL 45 –
HALTERUNG FÜR THERMOELEMENT

Mehr Sicherheit bei der Temperaturmessung in Autoklaven

Für die sichere Überprüfung der korrekten Sterilisationstemperatur in Autoklaven hat die DURAN Group speziell für ihren blauen Standard Schraubverschluss GL45 aus Polypropylen eine Halterung für Thermoelemente entwickelt.

Für die sichere Überprüfung der korrekten Sterilisationstemperatur in Autoklaven hat die DURAN Group speziell für ihren blauen Standard Schraubverschluss GL45 aus Polypropylen eine Halterung für Thermoelemente entwickelt. Diese Halterung ist fest in dem GL 45-Schraubverschluss integriert und kann bis zu drei getrennten Thermoelementleitungen fassen.

Durch das PTFE-Röhrchen ist sichergestellt, dass die Spitze des Thermoelements - zur Temperaturmessung - während des gesamten Sterilisationszyklus in der korrekten Position gehalten wird.

Eigenschaften

  • Geeignet als Halterung für bis zu drei getrennte Thermoelementleitungen (Leitungsquerschnitt 1/0,3 mm, 1/0,5 mm oder 7/0,2 mm)
  • Retrace Code der Edelstahlhalterung für Rückverfolgbarkeit des Produkts und herunterladbares Chargenzertifikat
  • Das 240 mm lange PTFE-Röhrchen kann, je nach Bedarf, auf die benötigte Flaschenhöhe zugeschnitten werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.duran-group.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Anschluss-Systeme

Erweiterung der Anschluss-Systeme

Die neuen Schraubverschlüsse mit zwei Oliven für DURAN® Laborglasflaschen erlauben einen sicheren Transfer flüssiger Medien innerhalb eines geschlossenen Systems. Sie sind speziell für den Anschluss von weichen, elastischen Schläuchen mit einem...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...