Ionenkanal-Screening-System Flyscreen 8500 Roboter

Ionenkanal-Screening auf den Kopf gestellt

Flyscreen8500 Roboter von flyion helfen in Zukunft den Forschern des Martinsrieder Biotechnologie-Unternehmens 4SC dabei, ihre Versuche schneller durchzuführen. Die Geräte automatisieren das Patch-Clamp-Verfahren und erleichtern die Ionenkanal-Forschung sowie sicherheitspharmakologische Studien für die Medikamenten-Entwicklung.

Das Patch-Clamp-Verfahren ist die einzige Methode für hochauflösende Echtzeitmessungen von Ionenkanälen. In seiner herkömmlichen Form erfordert es aufwändige manuelle Prozess-Schritte. flyions Flip-the-Tip-Verfahren kehrt den klassischen Versuchsansatz um und erlaubt so eine Automatisierung der Experimente. Damit steht der Pharma- und Biotech-Industrie ein maschinelles Hochdurchsatzverfahren zur Verfügung, das Daten in höchster Qualität liefert und laut Herstellerangaben wesentlich zur Rationalisierung des Ionenkanal-Screenings beiträgt.

„Die Technologie von flyion erlaubt uns, selbst schnellste Wirkstoffeffekte an Ionenkanälen zu untersuchen, wie sie in natürlichen Synapsen vorkommen“, kommentiert Dr. Daniel Vitt, CSO der 4SC AG. „Das Flip-the-Tip-Verfahren ermöglicht einen drastisch erhöhten Messdurchsatz, ohne dabei die Messgenauigkeit des konventionellen manuellen Patch-Clamp-Versuchs zu opfern. Wir sind überzeugt, dass wir durch die Implementierung dieser Technologie bedeutende Fortschritte im Bereich der Ionenkanal-Forschung leisten können.“
PD Dr. Albrecht Lepple-Wienhues, Geschäftsführer von flyion, erklärt: „Unsere High-Content-Screening-Methode stellt eine ideale Ergänzung zur Technologieplattform 4SCan dar. Wir freuen uns daher, mit unserer Expertise einen wertvollen Beitrag zum Projektfortschritt bei 4SC leisten zu können.“

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mikroplatten-Pipette

Manuell, aber mit Servomotor

Die Viaflo 96/384 Mikroplatten-Pipetten wurden für  Anwendungen  wie ELISA, PCR, Nukleinsäure- und Proteinextraktion entwickelt und optimiert. Mit ihrer intuitiven manuellen Bedienung erlauben diese Systeme die Übertragung ganzer Platten in einem...

mehr...

Einweg-Mahlbecher

Arzneimittel ICH Q3D-konform prüfen

Ab Dezember 2017 muss die ICH Q3D „Guideline for Elemental Impurities“ für bereits auf dem Markt befindliche Arzneimittel umgesetzt und die Überwachung der Schwermetallbelastung auf eine spezifische quantitative Kontrolle umgestellt werden.

mehr...

Transfektionsreagenz

Gen-Silencing

Fuse-It-siRNA ist ein Transfektionsreagenz für schnelles und effizientes Gen-Silencing. Auch in sensitiven und schwierig zu transfizierenden Zellen, wie z.B. primären Keratinozyten, beweist es hohe Biokompatibilität.

mehr...
Anzeige

EIN MUSS FÜR LABOREXPERTEN: LABSOLUTIONS

Am 04.09.2019 erwarten Sie bei der Th. Geyer Laborfachmesse LABSOLUTIONS in der MesseHalle Hamburg-Schnelsen 60 namhafte Aussteller, 22 Fachvorträge, ein Gewinnspiel und Catering. Unbezahlbare Vorteile komplett kostenfrei für Sie. Infos und Anmeldung unter www.thgeyer.de. Wir freuen uns auf Sie!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Killerzellen

Medium für die Kultivierung

Mit dem neuen NK MACS® Medium ermöglicht Miltenyi Biotec die spezifische Kultivierung von menschlichen natürlichen Killerzellen, den sogenannten NK-Zellen. Mit diesem Zellkulturmedium kann der Anwender von voll funktionsfähigen Zellen profitieren,...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Mikrobielles Arbeiten unter definierter Atmosphäre
Die A25 ist platzsparend, aber spart nicht an Funktionen! Die "kleine" Arbeitsstation verfügt über stulpenlose Handeingänge, einen Farb-Touchscreen und eine Schleuse, aber bietet dennoch strengste anaerobe Bedingungen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

NEU: LABO Kompass
HPLC Anwenderwissen im August 2019

Kompakte Orientierung in Ihrem Laboralltag. Richten Sie sich richtig aus! Anwenderwissen, Produkt- und Firmenpräsentationen, Anbieterverzeichnis, Trends, Termine uvm.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige