Produkt-NewsInnovationen bei der Härteprüfung

sep
sep
sep
sep

Innovationen bei der Härteprüfung

Produkt-News: Innovationen bei der Härteprüfung

Mit einer Neuentwicklung für die ZHU/zwicki-Line stellt Zwick ein einzigartiges und innovatives Prüfsystem für die klassische und die instrumentierte Härteprüfung vor. Das vollautomatische universale Härteprüfsystem deckt die Verfahren Vickers, Knoop, Brinell, Rockwell, Kugeldruck und die instrumentierte Eindringprüfung ab.

Die ZHU/zwicki-Line für die instrumentierte Eindringprüfung im Makrobereich überzeugt durch die hohe Reproduzierbarkeit und den breiten Applikationsbereich. Die MSR-Elektronik und die Hardware sind exakt auf die Anforderungen der Härteprüfung zugeschnitten und garantieren eine hohe Reproduzierbarkeit. Zusätzlich zur instrumentierten Eindringprüfung zur Bestimmung der Härte und anderer Werkstoffparameter sind alle klassischen Härteprüfverfahren für Metalle mit der ZHU/zwicki-Line prüfbar.

Das Prüfsystem zeichnet verfahrensunabhängig die Kraft-Eindringtiefen-Kurve auf, die der ergänzenden Werkstoffbeurteilung dient. Die instrumentierte Eindringprüfung berücksichtigt die elastischen und plastischen Deformationen, um hieraus dann die elastischen und plastischen Werkstoffkennwerte zu ermitteln.

Das Kernstück des Prüfsystems ist ein Härtemesskopf, in dem die Messsysteme für die Prüfkraft und für die Eindringtiefe sowie ein Eindringkörper mit Niederhalter integriert sind. Für die optisch-basierten Härte-Prüfverfahren nach Vickers, Knoop und Brinell ist eine Ergänzungseinheit mit Messmikroskop verfügbar. Um den Markttrend hinsichtlich zunehmender Automatisierung und Reduzierung des Bedienereinflusses bei der Härteprüfung zu erfüllen, wurde die Ergänzungseinheit mit Messmikroskop motorisiert. Das Setzen des Eindruckes, das Einschwenken des Messmikroskops und die optische Vermessung des Eindruckes erfolgen jeweils vollautomatisch.

Weiterhin wurden das Lieferprogramm an motorischen Kreuztischen in den Bereichen Tischauflagefläche, Prüflast und Verfahrwegen erweitert. Die neuen motorischen Kreuztische sind für Prüflasten bis zu 250 kg ausgelegt und besitzen Verfahrbereiche von bis zu 150 mm x 50 mm.

Mit diesen Neuerungen wird der Applikationsbereich der ZHU/zwicki-Line erweitert, so dass nun auch vollautomatische Jominy-Prüfungen gemäß ISO 642 und ASTM 255 möglich sind. Im Stirnabschreckversuch (Jominy-Versuch) wird die Härtbarkeit von Stahl ermittelt, indem man an einer vorbereiteten Probe wird eine Härteverlaufsprüfung mit dem Verfahren Rockwell (HRC) oder Vickers (HV30) durchführt. Hierzu bietet Zwick motorische Kreuztische mit passenden Jominy-Prüfvorrichtungen für 3 oder 5 genormte Proben an, die mit der Prüfsoftware testXpert® II vollautomatisch geprüft werden. Die Prüfsoftware ist einfach zu bedienen, lediglich die Startpunkte und Richtungen der Prüfverläufe sind einzugeben. Die ZHU/zwicki-Line garantiert exakte und zuverlässige Prüfergebnisse. Das Prüfsystem ist sowohl für den Einsatz in Forschung und Entwicklung als auch in der Produktion und Eingangsprüfung geeignet.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Einladung zur 17. Fachmesse für Prüftechnik

NewsEinladung zur 17. Fachmesse für Prüftechnik

Flexibles und wirtschaftliches Prüfen steht im Mittelpunkt der testXpo, der diesjährigen Fachmesse für Prüftechnik.

…mehr
News: 18. Fachmesse für Prüftechnik

News18. Fachmesse für Prüftechnik

Zurzeit sind ganz besonders Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz industrieller Prozesse gefragt. Sicher und reproduzierbar sollen die Prozesse sein, jede Unterbrechung des Produktionsprozesses bedeutet einen hohen Kostenfaktor.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Produkt-News: Temperiersystem "Grande Fleur" erweitert die Unistat-Reihe

Produkt-NewsTemperiersystem "Grande Fleur" erweitert die Unistat-Reihe

Der neue Grande Fleur erweitert die Produktreihe der dynamischen Temperiersysteme. Größer als ein Petite Fleur, jedoch kleiner als ein Unistat Tango, bietet der Grande Fleur mehr Leistung zu einem günstigen Preis.

…mehr
Einhänge- und Umwälzthermostate: Neue Produktgruppe bei IKA®

Einhänge- und UmwälzthermostateNeue Produktgruppe bei IKA®

IKA® erweitert sein Sortiment um Einhänge- und Umwälzthermostate. Der Einhängethermostat IC ist ein klassischer Brückenthermostat. HBC 5 und HBC 10 sind Wärmebad- und Umwälzthermostate mit maximal 5 beziehungsweise 10 l Füllvolumen. Mit der abnehmbaren Funkfernbedienung WiCo (Wireless Control) können die Anwender alle wichtigen Parameter auch aus Distanzen bis zu 10 m kontrollieren und steuern.

…mehr
Für Mikrowellen-Aufschlüsse: Glaseinsätze sparen Zeit

Für Mikrowellen-AufschlüsseGlaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden mögliche Memoryeffekte vermieden.

…mehr

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter