Produkt-News

PSS Säulenseminar: Für jede Applikation die richtige Säule

PSS Säulenseminar: Für jede Applikation die richtige Säule

Am 15.September 2010 findet wieder das beliebte, eintägige PSS GPC/SEC-Säulenseminar statt. Die positive Resonanz aus den vergangenen Seminaren, das große Interesse unserer Kunden und die Bedeutung der GPC/SEC-Säule für eine erfolgreiche chromatographisce Trennung haben uns die Entscheidung leicht gemacht, die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder anzubieten.

Dieser Kurs ist für alle GPC/SEC-Anwender geeignet, unabhängig davon welche Säulen letztendlich einsetzen werden. Neben Kurzvorträgen zu den aktuellen Trends und neuen Entwicklungen im Bereich der GPC/SEC-Säulen diskutieren wir allgemeine Konzepte und Lösungen, die Ihnen den Laboralltag erleichtern können.

Zum Einstieg beginnen wir die Veranstaltung mit einem einführenden Vortrag zur Säulentechnologie und den Grundlagen der Trennsäulen. Auch wenn teure Detektoren verwendet werden, bleibt die Säule das Herzstück der GPC/SEC-Anlage und ist allein verantwortlich für die Separation.

Hierzu gibt es oft schon genügend Fragen:
¿ Wie erkenne ich, ob meine Separation ausreicht und meine Methode oder Trennsäule geeignet ist?
¿ Wie kann ich eine Methode entwickeln oder verbessern?
¿ Welche Art von Wechselwirkungen sind bei der GPC/SEC zu beachten, was haben diese für Auswirkungen auf meine Ergebnisse und wie lassen sich diese minimieren?

Anzeige

Anschließend diskutieren wir die modernen Trends in der Chromatographie:
¿ Deutlich kleinere Partikel (UPLC)
¿ Kleinere Säulendimensionen zum Sparen von Zeit und Lösungsmittel
¿ Neue Trägermaterialien für Biopolymer-Anwendungen (z.B. Stärke und Proteine)

Welche Möglichkeiten eröffnen diese neuen Trends in der GPC/SEC? Wo liegen die Chancen, was sind Risiken? Helfen diese neuen Lösungen bei der Beantwortung der alltäglichen analytischen Fragen im Labor?
Welche Bedeutung hat die UPLC für die GPC/SEC?

Diese Fragen und mehr werden wir mit Ihnen zusammen beantworten, so dass Sie am Schluss in der Lage sind, zu beurteilen:
¿ Für welche Polymermolmassen zeigen die kleinen Partikel eine bessere Auflösung und welche Konsequenzen haben diese kleinen Partikel u.a. bei großen Molmassen?
¿Welche Konsequenzen hat der deutlich höhere Gegendruck?
¿Können auch Säulenkombinationen basierend auf kleinen Partikeln, die einen Molmassenbereich von 100 da bis > 1 Mio Da abdecken, bedenkenlos eingesetzt werden?
¿Wo sind die Grenzen der Partikelgrößen in der GPC/SEC?

Nachmittags werden wieder Workshops angeboten, die es Ihnen erlauben, alltägliche und spezifische chromatographische Probleme und Herausforderungen aus Ihrem Laborallltag zu diskutieren. Hier können in kleineren Gruppen die unterschiedlichsten Fragesstellungen diskutiert werden

Nicht zuletzt ist es unser erklärtes Ziel, Produkte und Dienstleistungen mit dem Kunden und für den Kunden zu entwickeln. Das ist einer der Gründe, warum PSS immer wieder die Nähe und den professionellen Austausch mit den Anwendern sucht.
Die Veranstaltung bietet uns und Ihnen eine Plattform, um neue Lösungen, neue Produkte und neue Konzepte zu diskutieren. Ihnen ermöglicht das Seminar im direktem Kontakt mit den Entwicklern von PSS ihre Wünsche und Bedürfnisse zu äußern.

Programme und Anmeldeformular:
www.polymer.de/fileadmin/custom_documents/Programm_Anmeldung_September_2010_01.pdf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Brechungsindex-Detektor

Ideal für die UHPLC

Der Optilab UT-rEX von Wyatt ist ein RI-Detektor, der speziell für die Kopplung an UHPLC-Anlagen konstruiert ist. In diesem Detektor arbeiten besonders abgestimmte, miniaturisierte Komponenten und Hochleistungs-Halbleiter-Photodioden. Bislang war...

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige

Für Mikrowellen-Aufschlüsse

Glaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden...

mehr...

Deep-Imaging-Mikroskopie

High-Speed-Multiphotonen-System

Das neue Olympus FluoView FVMPE-RS Multiphotonen-Mikroskopsystem ermöglicht hochpräzises und extrem schnelles Scanning und Stimulation. Anwender können tiefe Gewebebereiche der Probe erkennen, Messungen mit höchster Geschwindigkeit durchführen und...

mehr...

Liquid-Handling

Automatische Pipettiersysteme

Eppendorf hat sieben neue Modelle von automatischen Pipettiersystemen der epMotion-Serie auf den Markt gebracht. Entworfen für effektive, automatisierte Liquid-Handling-Anwendungen bieten die neuen epMotion 5070- und 5075-Systeme eine präzise und...

mehr...

Chemie-Lexikon RÖMPP

Mit neuer Benutzeroberfläche

Der RÖMPP, das deutschsprachige Chemie-Lexikon, präsentiert sich ab sofort mit neuer, intuitiver Benutzeroberfläche. Die vereinfachte, fehlertolerante Suche ermöglicht den schnellen Zugriff auf das fundierte Wissen zu wichtigen Fachbegriffen der...

mehr...

Produkt-News

Pipettier-Roboter mit Tracking

Der neue PIRO®-Pipettierroboter von Dornier-LTF zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: 1. Der PIRO® kombiniert hohe Präzision in der Positionierung mit geringster Variabilität im Pipettiervolumen. Minimale CV-Werte auch im niedrigen...

mehr...