Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Umweltanalytik + Reinstwasser> Kombi-Sensor für Ammonium + Nitrat

ISE-Sonde AN-ISE scKombi-Sensor für Ammonium + Nitrat

Ammonium und Nitrat sind entscheidende Messgrößen auf Kläranlagen. Deshalb trägt die verlässliche Erfassung und Steuerung dieser Parameter wesentlich zur effizienten Anlagensteuerung bei. Mit der neuen AN-ISE sc Sonde von HACH LANGE genügt dafür eine Messung. Ammonium- sowie Nitratkonzentrationen werden erfasst und gleichzeitig störende Kalium- und Chlorid-Interferenzen durch die ISE-Sonde automatisch kompensiert. Ohne Probenvorbereitung erfolgt die Messung der Parameter direkt im Prozess.

sep
sep
sep
sep

Grundlage für die unkomplizierte Handhabung ist die CARTRICAL-Technik von HACH LANGE. Damit ist die AN-ISE sc Sonde mit einem Griff zum Einsatz bereit. Alle Elektroden sind in der vorkalibrierten Kartusche optimal aufeinander abgestimmt, der zeitaufwendige Abgleich einzelner Elektroden entfällt. Darüber hinaus wird die werksseitige Kalibrierung über das CARTRICAL plus System automatisch identifiziert.
So einfach wie die Inbetriebnahme ist auch die Handhabung der AN-ISE sc Sonde. Die Menüführung mit Klartext vereinfacht z.B. Kartuschenwechsel und Reinigung. Ein zusätzliches Argument liefert die SC Controller-Plattform: Parallel zur AN-ISE sc Sonde können dort Sensoren für weitere Parameter angeschlossen werden. Mit dem SC 1000 Controller bleibt das Mess-System rund um die Uhr im Blick, insbesondere auch durch Alarmmeldungen per SMS oder E-Mail.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

OLEDs: Ultradünnschicht erhöht Effizienz deutlich

OLEDsUltradünnschicht erhöht Effizienz deutlich

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz haben ein unerwartetes Versuchsergebnis erhalten: Sie haben eine neue Methode entdeckt, um die Kontakte in OLEDs zu verbessern. Dieser neue Ansatz führt zu einer höheren Energieeffizienz und kann praktisch in jedem organischen Halbleiterelement genutzt werden.

…mehr

BatteriematerialienGründung von BASF Toda America

BASF, der weltweit größte Chemiezulieferer für die Automobilindustrie, hat die Vereinbarung zur Gründung von BASF Toda America (BTA) vollzogen. Als ein weiterer Schritt entlang der BASF-Wachstumsstrategie für ihr Geschäft mit Batteriematerialien wird das neue Unternehmen mehrheitlich im Besitz und unter der Kontrolle von BASF stehen.

…mehr
Medizintechnik: Hautverträgliche Elektroden – von der Natur inspiriert

MedizintechnikHautverträgliche Elektroden – von der Natur inspiriert

Forschende der ETH Zürich haben neuartige Elektroden für die Gesundheitsüberwachung entwickelt, die optimal an der Haut haften und hochqualitative Signale aufzeichnen können. Zwei junge Spin-off-Gründer wollen das Produkt noch dieses Jahr zur Marktreife bringen.

…mehr
Hochleistungsbatterien: Alternativen zu problematischem Lithium

HochleistungsbatterienAlternativen zu problematischem Lithium

Chemiker der TU Berlin um Prof. Dr. Peter Strasser entwickeln einen neuen Typ von Elektrodenmaterial für sichere Batterien, die auf Aluminium und Magnesium statt Lithium beruhen.

…mehr
Energiespeicher: Porphyrin macht Elektrodenmaterial hochleistungsfähig

EnergiespeicherPorphyrin macht Elektrodenmaterial hochleistungsfähig

Die Ladegeschwindigkeit von Akkus lässt sich deutlich steigern, wenn man Porphyrin in den Elektroden nutzt. Forscher des KIT haben das neue Materialsystem jetzt vorgestellt, das Basis sein könnte für leistungsstarke Akkus und Superkondensatoren.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung