ICP-OES-Serie Optima 8x00

Neue Funktionen verbessern Produktivität

PerkinElmer hat mit der neuen Optima™ 8x00-Serie neue ICP-OES-Geräte im Programm. Die Serie ist auf hohe Bedienerfreundlichkeit, großen Durchsatz und niedrigste Nachweisgrenzen ausgelegt, um die Produktivität und Rentabilität von Prüflaboren zu steigern. Hierzu wurden die neuen ICP-OES-Geräte um eine Reihe von Funktionen erweitert, die es Laboren ermöglichen, ihre Analysenkosten zu senken und die sich ständig ändernden gesetzlichen Vorschriften zu erfüllen.

Die Radiofrequenz(RF-)-Generatortechnologie reduziert den Argonverbrauch erheblich, was sich in niedrigeren Betriebskosten und höherer Effizienz niederschlägt. Ein neuartiges elektronisches Probeneinführungssystem bietet Empfindlichkeit und höhere Stabilität.

Die Schlüsselmerkmale der Optima 8x00-Plattform umfassen:

  • Probeneinführungssystem eNeb™: Indem ein konstanter Fluss von kleinen, gleichmäßig geformten Tröpfchen erzeugt wird, verleiht das optionale eNeb-System dem Optima eine ausgezeichnete Stabilität bei niedrigsten Nachweisgrenzen.
  • Flat Plate™-Plasmatechnik: Ein patentierter RF-Generator mit wartungsfreien Plasma-Induktionsplatten anstelle einer herkömmlichen spiralförmigen HF-Spule. Durch den Wegfall der Kühlung und den geringeren Argon-Verbrauch reduzieren sich die Betriebskosten deutlich.
  • PlasmaCam™-Beobachtungskamera: Durch die Möglichkeit zur kontinuierlichen Betrachtung des Plasmas vereinfacht diese eingebaute Farbkamera die Methodenentwicklung und ermöglicht Ferndiagnosefunktionen. Ideal ist dies für Auftragslabore im Bereich der Lebensmittel-/Produktsicherheit und Geochemie.
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Anwenderseminar

Elementanalytik

Bei diesem eintägigen Anwenderseminar steht der praktische Nutzen und Einsatz der Elementanalytik im Vordergrund. Die Teilnehmer erhalten Informationen aus erster Hand bei der anschließenden Ausstellung aktueller ICP-MS-, ICP-OES-, AAS- sowie...

mehr...

Axiale, radiale und kombinierte...

ICP-OES mal 3

Spectro bietet ab sofort drei Versionen des Spectroblue ICP-OES an. Neben den bereits seit 2011 verfügbaren Modellen mit axialer und radialer Plasmabetrachtung gibt es nun auch das Spectroblue TI (Twin Interface) mit kombinierter...

mehr...

Termine

Umweltanalytik-Seminar

Am 18. Juni findet in den Räumen von SPECTRO in Kleve ein Tagesseminar zur Umweltanalytik statt. Im Theorieteil am Vormittag stehen Probenaufbereitung, Aufschlussverfahren, der Einsatz von Referenzmaterialien sowie die Elementanalyse mit RFA und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite