Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Spektroskopie> Hochaufgelöste und hochsensitive Röntgenfluoreszenz-Mikroskopie

Röntgenfluoreszenz-Mikroskop XGT-5000Hochaufgelöste und hochsensitive Röntgenfluoreszenz-Mikroskopie

Mit dem XGT-5000 möchte die HORIBA Jobin Yvon GmbH neue Maßstäbe im Bereich Auflösung und Empfindlichkeit für Röntgenmikroskope setzen. Durch die laut Pressemitteilung einzigartige Kombination verschiedener Anregungsspot-Durchmesser mit Größen zwischen 10 µm und 1,2 mm mit dem hochsensitiven Xerophy™ Reinstsilizium-Detektor werden unterschiedlichste elementaranalytische Anwendungen mit einem Instrument abgedeckt.

sep
sep
sep
sep
Röntgenfluoreszenz-Mikroskop XGT-5000: Hochaufgelöste und hochsensitive  Röntgenfluoreszenz-Mikroskopie

Einfaches Probenhandling: Die Proben können ohne weitere Vorbereitung unter Normaldruck vermessen werden. Dies wird durch die Verwendung einer monokapillaren Röntgenoptik mit annähernd parallelem Strahlprofil und lokalem Vakuum im Kapillar- und Detektor-Raum möglich. Durch den niedrigen Arbeitsabstand zwischen Messkopf und Probe kann auf ein Vakuum im Probenraum verzichtet werden. Somit können auch leichte Elemente (Na…Al) in wässrigen oder biologischen Proben spektroskopiert werden.
Verschiedene Messmodi, hohe Auflösung: Das Instrument kann im Punkt-, Multipunkt- und Mapping-Modus betrieben werden. Flächen zwischen 200 x 200 mm und 10 µm können bis zu einer bisher unerreichten Auflösung von 10 µm pro Bildpunkt vermessen werden.

Anzeige

What you see is what you get: Durch die patentierte koaxiale Anordnung von visuellem und röntgenoptischem Lichtweg wird eine parallaxenfreie und reproduzierbare Positionierung des Messspots erreicht. Das Fluoreszenzspektrum wird exakt vom eingestellten Probenpunkt erstellt.

Durchlichtfähigkeit: Durch den integrierten Transmissionsdetektor wird mit jedem Mapping gleichzeitig ein Transmissionsbild aufgenommen. Das ist z.B. bei undurchsichtigen Proben wie elektronischen Bauteilen sehr nützlich. Hier kann ein relevanter Messbereich in der Probe anhand des Transmissionsbildes identifiziert und für weitergehende Analysen positioniert werden. Die Eckdaten diese Systems erweitern die Anwendungsmöglichkeiten der Röntgenelementaranalyse über das Gebiet der Materialforschung hinaus in den Bereich umweltrelevanter Untersuchungen, Anwendungen in der Biologie sowie der Mineralogie.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Neue Gesamtbroschüre: Optische Messtechnik und Instrumentierung

Neue GesamtbroschüreOptische Messtechnik und Instrumentierung

"Explore the Future" heißt das Leitmotto von HORIBA Scientific. So bietet das Unternehmen forschungsorientierte Instrumentierung basierend auf Optik und spektroskopischer Technologie genauso an wie Mikro-Analyse bis in den Nano-Bereich.

…mehr

NewsSpektroskopie - Mittagsseminare in Berlin-Adlershof von HORIBA Jobin Yvon

Bei einem Snack kann man jetzt schnell und komprimiert einige Informationen zu den neuesten Entwicklungen in der Anwendung von verschiedenen spektroskopischen Techniken mitnehmen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Analytica 2018 – Halle A3, Stand 319CSpectrometer zur Partikelcharakterisierung

LS präsentiert in Halle A3 (Stand 319C) sein LS Spektrometer als Instrument zur Partikelcharakterisierung, welches statische (SLS) und dynamische Lichtstreuung (DLS) kombiniert.

…mehr

Analytica 2018 – Halle A1, Stand 524Medikament oder Plagiat? Quantenkaskadenlaser zur fixen Identifizierung

Am Fraunhofer IAF arbeiten Experten an einem Quantenkaskadenlaser (QCL), der Medikamente in Bruchteilen einer Sekunde exakt identifizieren kann. Informationen erteilen Mitarbeiter am Stand 524 in Halle A1.

…mehr
FT-IR-Spektrometer

FT-InfrarotspektroskopieMaterialprüfung mittels Infrarotspektroskopie

Die Fourier-Transform-Infrarotspektroskopie (FT-IR) ist eine der wichtigsten Analysenmethoden in der modernen Materialprüfung. Sie ist einfach, schnell und somit in vielen Anwendungsfällen die Methode der Wahl.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung