Tauchsonden

Für automatisierte Tablet-Dissolution-Anwendungen

Der Einsatz von Hellma-Tauchsonden in Prozess und Labor bringt vielfältige Vorteile mit sich. So können UV/VIS-Messungen nicht nur schneller, sicherer und kostengünstiger durchgeführt werden – darüber hinaus ergeben sich auch Synergien in der Prozessoptimierung. So leisten diese Tauchsonden z.B. bei automatischen Tabletten-Freisetzungstests sehr gute Dienste.

Bei dem System Robodis von Erweka® agiert eine speziell auf diese Anwendung abgestimmte Tauchsonde als zentrale Analysekomponente. Ein mit der Tauchsonde bestückter Roboterarm bedient die verschiedenen Bäder. Auf diese Weise sind automatisierte, sequentielle UV/VIS-Messungen auf sehr einfache und schnelle Weise möglich. In das System sind mehr als 15 Jahre an Erfahrung mit der Optimierung und Automatisierung von Prozessen in Forschungs- und Qualitätskontroll-Labors eingeflossen.

In der Technologiekooperation mit der Forschung und Entwicklung von Erweka wurde eine Hellma-Tauchsonde mit spezieller Sondenspitze entwickelt. Diese garantiert eine minimale Verschleppung. Modifizierte Lichtleiter unterstützen die schnelle Wartung und den Austausch.

Es stehen Sonden in fünf verschiedenen Schichtdicken zur Verfügung. Der Einsatz von Tauchsonden in Verbindung mit dem Robotersystem minimiert die klassischen Störquellen von Tabletten-Freisetzungstests, da weniger Bauteile eingesetzt werden müssen. Das System wird auf der ACHEMA 2009 vorgestellt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite