Internationaler Wettbewerb für Labore

Konzepte zur nachhaltigen Kühllagerung gefragt

Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Freezer Challenge. „My Green Lab“ und das „International Institute for Sustainable Laboratories“ (I2SL) werden das beste Konzept zur Verbesserung der Kühllagerung im Hinblick auf die Nachhaltigkeit auszeichnen.

Die globale Erwärmung ist eine Herausforderung für die Menschheit. Bei Diskussionen über Nachhaltigkeit geht es in erster Linie um den Energieverbrauch. Laborgeräte machen da keine Ausnahme. Selbst die umweltfreundlichsten und energieeffizientesten Ultratiefkühlgeräte benötigen immer noch eine beträchtliche Menge an Energie, um äußerst niedrige Temperaturen von -80 °C 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche und ggf. sogar über Jahre hinweg aufrechtzuerhalten.

Die Non-Profit-Organisation „My Green Lab“ und das International Institute for Sustainable Laboratories (I2SL) haben sich erneut zusammengetan, um das beste Konzept zur Verbesserung der Kühllagerung im Hinblick auf Nachhaltigkeit auszuzeichnen. In dem internationalen Wettbewerb "Freezer Challenge" können Labore Punkte sammeln, indem sie Maßnahmen in den Bereichen gute Managementpraktiken, Temperaturabstimmung und anderen Bereichen ergreifen und Informationen über bewährte Praktiken weitergeben. Diejenigen, die am meisten zur Energieeinsparung und zur Verbesserung ihrer Probenlagerung beigetragen haben, werden ausgezeichnet.

Seit 2017 wurden durch die Challenge weltweit mehr als 14 Mio. KWh Strom durch eine verbesserte Kühllagerung eingespart, wie das Unternehmen Eppendorf angibt. Eppendorf unterstützt die International Freezer Challenge 2022 ab 2018 bereits zum fünften Mal in Folge.

Anzeige

Weitere Informationen und zur Teilnahme an der Freezer Challenge 2022 finden sich unter: www.freezerchallenge.org

Quelle: Eppendorf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Temperiertechnik

Umweltfreundliche Kühltechnologie

Mit der Cool-Green-Technologie bietet JULABO auch umweltfreundliche Geräte für Labors an. Spezielle Thermostate arbeiten mit dem natürlichen Kältemittel R290, einem Kohlenwasserstoff mit sehr niedrigem GWP-Wert (Global Warming Potential) von 3.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite