Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Temperiertechnik> Komplettprogramm an Umweltsimulationsschränken

Klimatestschränke APT.lineKomplettprogramm an Umweltsimulationsschränken

Mit fünf Gerätegrößen von 53…720 l Innenraumvolumen bietet BINDER jetzt eine umfassende Auswahl an Klimatestschränken für Materialprüfungen ohne Feuchte im Temperaturbereich von -40…+180 °C. Sie sind die clevere Alternative zu aufwändigen Individuallösungen, wenn es um zyklische Wärme- und Kältetests geht. Die BINDER Klimaschränke für die Industrie profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens mit den Anforderungen in Medizin- und Forschungslaboratorien. Dank der Serienproduktion können zudem viele Ausstattungsdetails wie beheizte Sichtfenster, LED-Beleuchtung oder Ethernet-Schnittstelle serienmäßig angeboten werden.

sep
sep
sep
sep
Klimatestschränke APT.line: Komplettprogramm  an Umweltsimulationsschränken

Die APT.lineTM Technologie sorgt für unübertroffe homogene Klimabedingungen insbesondere bei voller Beladung. Frontal zugängliche Bedienungselemente und ein großer Zugriffsbereich erleichtern die Handhabung. Die Schränke sind mit einem MCS-Controller für 25 speicherbare Programme mit je 100 Abschnitten für maximal 500 Programmsegmente ausgestattet.

Anzeige

Das Unternehmen bietet seinen Kunden umfangreiche Zusatzleistungen wie die BINDER Data Logger Kits, erprobte Validierungs- und Dokumentationsmaterialien und die Möglichkeit kundenspezifischer Anpassungen. So kann der MK-Schrank beispielsweise auf Wunsch mit Handdurchführungen in der Tür, verstärkten Einschubgittern oder einem zusätzlichen Messkanal für die digitale Objekttemperatur geliefert werden.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Der ICH260 von Memmert.

Umweltfreundliche KältemittelKompressor-gekühlte Klima- und Brutschränke

Memmert hat zur Achema zwei Temperiergeräte mit klimaneutralem CO2 als Kältemittel (R744) eingeführt. Der Klimaschrank ICHeco sowie der Kompressor-Kühlbrutschrank ICPeco sind nach Angaben des Unternehmens nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch leistungsstärker als Geräte, die mit fluorierten Treibhausgasen gekühlt werden.

…mehr
Eins der Exponate von Huber auf der Achema: Ein Unistat‐Prozessthermostat zur hochgenauen Temperierung von Reaktorsystemen. (Bild: Peter Huber Kältemaschinenbau)

Achema 2018 – Halle 4.2, Stand B49Temperieren in Forschung und Industrie

Auf der Achema zeigt Huber Kältemaschinenbau neue und weiterentwickelte Temperierlösungen von ‐125 °C bis +425 °C für das Forschungslabor und die Prozessindustrie.

…mehr
Umwälzthermostat ohne Kühlmittel: Thermoelektrisch und dadurch kompakt

Umwälzthermostat ohne KühlmittelThermoelektrisch und dadurch kompakt

Der thermoelektrische Umwälzthermostat Loop ist die jüngste Produktentwicklung der Firma Lauda aus Lauda-Königshofen. Der flexibel einsetzbare thermoelektrische Umwälzthermostat temperiert konstant und präzise zwischen 4 und 80 °C.

…mehr
Hans-Peter Flach, Christiane Enders, Hans Faißt (v.l.)

130 Berufsjahre bei JulaboVerabschiedung in Ruhestand

Gleich drei langjährig bei Julabo Beschäftigte treten Ende 2016 ihren Ruhestand an: Christiane Enders, Hans Faißt und Hans-Peter Flach.

…mehr
Die neuen Pura Wasserbäder zeichnen sich u.a. durch ihre harte Oberflächenbeschichtung aus Emaille sowie zahlreiche nutzerfreundliche Features aus.

WasserbäderAnwenderfreundlich und praxisgerecht

Julabo setzt bei den neuen Pura Wasserbädern auf modernes Design mit Betonung auf Praxistauglichkeit sowie Emaille als pflegeleichtem, robusten Werkstoff.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung