Migrations- und Transportstudien bei Zellen

ibidi ist „Finalist Industriepreis 2016“

Die Firma ibidi erhält die Auszeichnung „Finalist Industriepreis 2016“ für ihr µ-Slide Membrane ibiPore Flow, ein Produkt für Migrations- und Transportstudien bei Zellen.

Das µ-Slide Membrane ibiPore Flow ermöglicht es Zellbiologen, einzelne oder mehrere Zelltypen zusammen auf einer porösen Glasmembran zu kultivieren und die Zellen anschließend mit hochauflösender Mikroskopie zu analysieren – etwas, das bisher mit herkömmlichen Polymer-Zellkultureinsätzen nicht möglich war.

Die spezielle Mikroskopiekammer enthält zwei kreuzförmig angelegte Kanäle mit einer dünnen porösen, optischen Glasmembran dazwischen. Die Zellen können auf beiden Seiten der Glasmembran kultiviert und anschließend durch Phasenkontrast- oder Fluoreszenzmikroskopie mit optimaler Abbildungsqualität visualisiert werden. Die spezielle Konstruktion des Slides erlaubt den vollen Flüssigkeitszugang zu den apikalen und basalen Seiten der adhärenten Zellen für Zellstudien unter statischen oder Fluss-Bedingungen.

ibidis innovatives Produkt macht es zum ersten Mal möglich, eine Glasoberfläche für Bio-Slides zur Simulation einer organähnlichen Umgebung zu verwenden. Typische Anwendungen sind Ko-Kulturen von glatten Muskelzellen mit endothelialen Zellen unter Flussbedingungen, Transmigration von Leukozyten unter dynamischem Scherstress, oder Invasionsassays mit Krebszellen. Dabei können in jedem Fall Bilder mit Phasenkontrast- oder Fluoreszenzmikroskopie in hoher Auflösung erstellt werden.

Anzeige

Die Auszeichnung wird ibidi bereits zum zweiten Mal seit 2012 vom Huber Verlag für Neue Medien GmbH verliehen. Seit 11 Jahren werden unter der Schirmherrschaft des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) besonders fortschrittliche Lösungen mit hohem wirtschaftlichem, gesellschaftlichem, technologischem und ökologischem Nutzen prämiert. Dieses Jahr schaffte es ibidi erneut unter die Top-3-Firmen im Bereich Biotechnologie. Insgesamt teilgenommen haben mehr als 500 Unternehmen.

„Mit dem µ-Slide Membrane ibiPore Flow kann erstmalig unter in vitro-ähnlichen Flussbedingungen untersucht werden, wie Tumorzellen in die Blutbahn gelangen“, erläutert Dr. Roman Zantl, Präsident der ibidi GmbH. „Die daraus gewonnenen detaillierten Informationen können dazu beitragen, die Metastasierung von Krebs zu verhindern.“

Die Technologie von ibidi wurde vom BMBF unter anderem im Rahmen des Projekts „Optische Technologien (Biophotonik)“ und des Programms „KMU-innovativ“ gefördert. „Diese und weitere Produktentwicklungen wären ohne die intensive Förderung unserer Forschungsaktivitäten nicht möglich gewesen“, stellt Dr. Valentin Kahl, Geschäftsführer der ibidi GmbH, fest.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite