Kultivierung von Zellen und Mikroorganismen

Hochleistungs-Kulturgefäße

Ab sofort hat Infors HT die Distribution der Thomson Optimum Growth™ Flasks für die Zellkultivierung und der Thomson Ultra Yield Flasks™ für die Kultivierung von Mikroorganismen in Europa (außer UK) übernommen.

Infors HT Multitron Cell mit Thomson Optimum Growth™ Flasks.

Die patentierten Hochleistungs-Kulturgefäße erzielen im Vergleich zu herkömmlichen Schüttelkolben eine bis zu dreifache Proteinausbeute mit dem zweifachen Kulturvolumen auf der gleichen Stellfläche, so dass insgesamt eine bis zu sechsfache Ausbeute erzielt werden kann.

Die Thomson Optimum Growth™ Kulturgefäße sind in verschiedenen Größen von 125...5000 ml erhältlich und bieten ideale Voraussetzungen für Wachstum und Expression von Säuger- und Insekten-Zelllinien. Scherungsarme Strömungsbrecher fördern die Durchlüftung und unterstützen eine hohe Vitalität selbst bei Füllvolumen bis zu 60 %. Der Gehalt an sekretierten Proteinen und Membranproteinen, Antikörpern, usw. wird dadurch deutlich gesteigert.

Die Ultra Yield Flasks™ ermöglichen die Kultivierung von Mikroorganismen über einen längeren Zeitraum, erlauben ein höheres Füllvolumen (bis zu 40 %) und bieten einen zehnmal höheren Sauerstofftransfer als Standard-Glaskolben. Sie können einmalig verwendet oder auch sterilisiert und wiederverwendet werden. Die einfach handbaren AirOtop®-Filter sorgen für einen optimalen Gasaustausch.

In Zusammenhang mit erhöhten Schüttelgeschwindigkeiten bis zu 400 min-1 in den leistungsstarken Infors HT Inkubationsschüttlern Minitron und Multitron kann eine bis zu sechsfache DNA- und Protein-Produktion erzielt werden. Das höhere Füllvolumen in Verbindung mit der höheren Produktion pro Volumen verringert den Kolben- und Medienbedarf im Labor drastisch. Die ausgezeichnete Reproduzierbarkeit in den Optimum Growth™ und den Ultra Yield Flasks™ ermöglicht konsistente Wachstums- und Produktionsraten von Lauf zu Lauf.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Brustkrebs

Zell-Stress fördert Metastasierung

DKFZ- und HI-STEM-Wissenschaflter haben bei Brustkrebs ein zentrales Schalterprotein identifiziert, das bei zellulärem Stress – wie z. B. durch eine Chemotherapie – die Metastasierung des Tumors fördert. An den identifizierten Zielstrukturen könnten...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite