Zum Titelbild

Hochgenau, preisgünstig und umweltverträglich temperieren: Laborthermostate von Huber

Das Huber-Produktsortiment bietet Wärme- und Kältethermostate für praktisch alle Temperieranwendungen im Labor von -90 bis +300 °C. Je nach Anwendung und Budget reicht die Auswahl vom preisgünstigen Basisthermostaten bis zum Profi gerät mit Topausstattung.

Das Huber-Thermostatenprogramm ist untergliedert in die Produktlinien CC und MPC®. Erhältlich sind Bad- und Umwälzthermostate für reine Heizaufgaben bis +300 °C sowie Modelle mit Kältemaschine für Heiz-/Kühlaufgaben von -90 bis +200 °C. Für vorhandene Badgefäße bieten sich die universell einsetzbaren Einhängeoder Brückenthermostate an. Für den Betrieb in Abzugshauben oder für den Einbau in Anlagen sind die kleinsten Kälte-Umwälzthermostate der Welt, die Ministate®, erste Wahl. Hauptunterscheidungsmerkmal der beiden Produktlinien ist die Regelelektronik.

CC-Thermostate: Maximale Flexibilität dank einzigartiger Plug & Play-Technik

Herzstück der CC-Modellreihe ist der namensgebende CC-Pilot-Regler mit Plug & Play-Technik, die einen gegenseitigen Austausch der Regler-Module erlaubt. Ein weiterer Vorteil: der abgenommene Regler kann per Datenkabel als Fernbedienung verwendet werden. Ebenfalls ein Pluspunkt ist die elektronische Upgrade-Funktion. Thermostate mit dem CC-Pilot-Regler verfügen bereits in der Basisausführung über komfortable Funktionen für die meisten typischen Temperieraufgaben. Per E-grade kann dieser Funktionsumfang nochmals erweitert und somit an spezielle Aufgaben angepasst werden. Das Upgrade ist denkbar einfach. Es muss lediglich ein gerätespezifischer Aktivierungscode eingeben werden, um zusätzliche Funktionen freizuschalten. Neben der serienmäßigen "Basic"-Variante stehen die Varianten "Exklusiv" und "Professional" zur Auswahl. Mit den Upgrades werden Zusatzfunktionen aktiviert wie z.B. Rampenfunktion, Programmgeber, TAC-Kaskadenregelung, anpassbare Usermenüs, Kalenderstart, 2. Sollwert, externe Regelung, etc. Egrade stellt eine flexible Lösung dar, um vorhandene Geräte auch nachträglich an wachsende Anforderungen bzw. komplexere Anwendungen anzupassen. Alle Thermostate mit CC-Pilot-Regler sind mit einem großzügigen 3,5" TFTFarbdisplay ausgestattet. Die Anzeige unterstützt sechs Sprachen und ist von Grad Celsius auf Fahrenheit umschaltbar. Weitere nützliche Funktionen sind eine regelbare Pumpenleistung (VPC), Fühlerkalibrierung, einstellbare Heiz-/Kühlleistung sowie Autostart, Sollwertbegrenzungen und umfangreiche Sicherheits-/Alarmfunktionen. Alle CC-Modelle bringen serienmäßig eine RS232-Schnittstelle mit. Analoge Anschlüsse nach NAMUR sind über das optionale ComG@te-Modul verfügbar. Eine weitere technische Finesse ist das als Zubehör erhältliche WebG@ate-Modul mit zusätzlichen Ethernet- und USB-Anschlüssen. Damit ist ein Fernzugriff auf den Thermostaten über Firmennetzwerk oder Internet möglich, außerdem können emperaturprofile oder Messdaten direkt auf USB-Datenträgern gespeichert werden. Die Schnittstellenmodule ermöglichen außerdem eine Anbindung an Prozessleitsysteme.

MPC®-Thermostate: Preisbrecher für typische Temperieraufgaben im Labor

Mit der MPC®-Produktlinie bietet Huber auch im unteren Preissegment eine interessante Modellauswahl. Im Gegensatz zu den CC-Thermostaten, konzentrieren sich die MPC®-Modelle auf das Wesentliche und sind deshalb besonders preisgünstig. Die Geräte verfügen über eine leuchtstarke LED-Temperaturanzeige und eine leicht verständliche 3-Tasten-Bedienung. MPC®-Thermostate eignen sich für eine Vielzahl typischer Laboranwendungen wie z.B. Probentemperierung, Analytik, Materialprüfung sowie für das externe Temperieren von Messgeräten oder Versuchsaufbauten. Die Geräte erreichen eine Temperaturkonstanz von ±0.05 °C und sind mit einem Übertemperatur- und Unterniveauschutz ausgestattet. Die Sicherheitseinrichtungen entsprechen der Klasse III/FL (DIN 12876) und erlauben den Einsatz mit brennbaren Flüssigkeiten. Innerhalb der Produktreihe sind Badthermostate mit Polycarbonatbädern (bis 100 °C) bzw. mit isolierten Edelstahlbädern (bis 200 °C) erhältlich, das Füllvolumen reicht von 2 bis 25 Liter. Ebenso gibt es Kältethermostate für Temperaturen bis -30 °C. Die integrierte Umwälzpumpe erreicht eine Leistung von 20 l/min ; 0,2 bar (druckseitig) bzw. 17 l/min ; 0,18 bar (saugseitig). Alle MPC®-Thermostate sind serienmäßig mit einer RS232-Schnittstelle ausgestattet. Abgerundet wird das Thermostaten- Programm mit einer umfangreichen Auswahl an nützlichen Zubehörartikeln wie z.B. Testglaseinsätze, Stellböden, Baddeckel und Pt100-Externfühler sowie Schläuche, Temperierflüssigkeiten und diverse Adapter.

Umweltverträgliche Kältetechnik

Ein weiteres Leistungsmerkmal des Huber-Thermostatenprogramms ist die konsequent umweltverträgliche und energiesparende Kälteerzeugung. Alle Kältemaschinen sind mit einer automatischen Kälteleistungsanpassung ausgestattet und reduzieren damit den Energieverbrauch und die Abwärme auf das Nötigste. Die wassergekühlten Modelle verbrauchen nur rund ein Drittel des Kühlwassers gewöhnlicher Kältethermostate. Um den Treibhauseffekt zu reduzieren, sind die meisten Modelle bereits serienmäßig mit natürlichen Kältemitteln ausgerüstet.

Modelle für alle Aufgaben und Budgets

Das aktuelle Huber-Thermostatenprogramm hält Modelle für alle anfallenden Temperieraufgaben bereit. Ganz gleich ob Routinearbeit oder komplexe Applikationsbedingungen - das Programm bietet die passende Technik für jeden Anspruch und jedes Budget. Und das Beste: Dank Upgrade-Funktion und modularer Schnittstellentechnik wachsen Huber- Thermostate mit den Anforderungen und sind damit stets eine zukunftssichere Investition.

Kontakt

Peter Huber Kältemaschinenbau GmbH Werner-von-Siemens-Strasse 1 77656 Off enburg / Germany Tel.: +49 (0) 781 9603-0 Fax: +49 (0) 781 57211 info@huber-online.com http://www.huber-online.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Zum Titelbild

Der neue Regler Pilot ONE

Einer für alle, alle für einen: Der neue Regler Pilot ONE® Temperieren so einfach wie telefonieren: Schicke Optik und komfortable Bedienerführung per Touchscreen - wie von modernen Smartphones gewohnt.

mehr...