Abluftfilter für die HPLC

Lösungsmittelabfälle sicher sammeln und entsorgen

Abluftfilter von Bohlender, die für die HPLC konzipiert sind, sollen die Anwender im Labor beim Umgang mit Lösungsmittelabfällen schützen.

Mit „b.safe“-Abluftfiltern lassen sich Lösungsmittelabfälle über Monate sicher sammeln und entsorgen. © Bohlender

Ergebnis erfolgreicher HPLC sind nicht nur aussagekräftige Analysen, sondern auch verbrauchte Lösungsmittel. Diese werden bis zu ihrer Entsorgung in Kanistern gesammelt. Das birgt Gesundheitsrisiken für die Menschen im Labor. Sind die Behälter unzureichend abgedichtet, können Lösungsmitteldämpfe austreten und eingeatmet werden. Für den Schutz im Umgang mit Lösungsmitteln, auch beim Sammeln der Lösungsmittelabfälle bietet Bohlender HPLC-Sicherheitslösungen "b.safe" aus Hochleistungskunststoffen, darunter Abluftfilter und Sicherheitskappen. Gemäß Herstellerangaben absorbieren sie giftige Dämpfe vollständig.

Vorgehensweise für sichere Entsorgung
Die Sicherheitskappen der b.safe-Reihe werden auf die Gewinde der Abfallbehälter aufgeschraubt. Sie dichten diese rundum ab. Ausgestattet mit Fittings und Kapillaren ermöglichen sie den direkten Anschluss an die HPLC-Anlage. So gelangen verbrauchte Eluenten am Ende des Prozesses sicher in die Sammelbehälter und nicht daneben. Durch das Befüllen wird jedoch Luft aus den Behältern verdrängt. Damit dabei keine Lösungsmitteldämpfe entweichen und die Laborluft kontaminieren, kommen die b.safe-Abluftfilter zum Einsatz. Sie enthalten eine Füllung aus spezieller Aktivkohle, die alle gesundheitsschädlichen Stoffe absorbiert. Aus Hochleistungskunststoff PP gefertigt, halten die Abluftfilter nicht nur Temperaturen bis 110 °C stand, sondern zeichnen sich auch durch Brandklassifizierung V-0 nach UL 94 sowie sehr gute chemische Beständigkeit aus. Zudem sind sie formstabil und geben der Aktivkohlefüllung den nötigen Stand.

Anzeige

Pro Sicherheitskappe wird ein Abluftfilter eingedreht. Über den Zentrierzapfen und einen Vorfilter aus PE strömt die von Lösungsmitteldämpfen durchsetzte Luft in den Abluftfilter. Sowohl seine konische Form als auch die Partikelstruktur der Aktivkohle sorgen dabei für eine Luftdurchlässigkeit von 300-1 500 ml/min cm² und gutes Durchströmverhalten. Der Effekt der Randläufigkeit wird vermieden, damit ein Kontakt mit der Aktivkohlefüllung sichergestellt ist.

Die Funktionsweise des Abluftfilters. © Bohlender

Mit einer großen Oberfläche von 1 100 m²/g und geringem Staubverhalten bindet die Aktivkohle alle schädlichen Stoffe, ohne zu verklumpen oder zu verkleben. So strömt nur gereinigte Luft nach oben und entweicht über die Belüftungsöffnungen. Und zwar solange, bis die Aktivkohle vollkommen gesättigt ist und der b.safe-Abluftfilter ausgetauscht werden muss.

Anzeige erinnert an Filterwechsel
Die Standzeit der Abluftfilter hängt von ihrer Größe ab. Kleine Filter für Flaschen mit bis zu fünf Litern Inhalt sind drei Monate im Einsatz. Mittlere und große Filter für Behälter von fünf bis zehn Litern können ein halbes Jahr verwendet werden. Der Anwender muss sich dies nicht merken, denn wann der Austausch notwendig ist, verrät die Wechselanzeige auf dem Filterdeckel. Ein Knopfdruck genügt, um sie zu aktivieren. Ist das Kontrollfeld vollständig rot gefärbt und das Wort „Change“ lesbar, ist der Wechselzeitpunkt erreicht. Zusätzlich oder stattdessen kann das Tauschdatum auch von Hand dokumentiert werden.

Bei der Entwicklung wird bei Bohlender bei der Konstruktion von Laborzubehör auf einfache, effiziente Nutzbarkeit geachtet, so der Hersteller. So seien auch die Abluftfilter der b.safe-Reihe ergonomisch geformt, und erodierte Oberflächen und Griffnuten ermöglichen ein schnelles Ein- und Ausdrehen mit behandschuhten Händen. Ein O-Ring dient dem sicheren Anschluss an b.safe-Waste Caps, aber auch an andere Sicherheitskappen. Durch einen hohen Filterfuß ist genug Raum, um daneben Fittings und Schlauchanschlüsse leicht montieren zu können. 

Quelle: Bohlender

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite