Konfiguration nach Kundenwunsch

Dosiersystem mit vielen Möglichkeiten

Liquidos® von HNP Mikrosysteme ist ein komfortables und vielseitiges Dosiersystem für Analyse, Forschung und Entwicklung. Das kompakte System wird nach Kundenanforderung konfiguriert und funktionsbereit ausgeliefert.

Die komfortable, intuitive grafische Bedienoberfläche ermöglicht eine einfache Programmierung, reproduzierbare Ergebnisse und einen schnellen Wechsel zwischen manuellen und automatisierten Dosieraufgaben.

Das Dosiersystem Liquidos von HNP Mikrosysteme. © HNP Mikrosysteme

Das Herzstück jedes Systems ist eine selbstansaugende Mikrozahnringpumpe (mzr-Pumpe). Mikropumpe, Filter und Absperrventil sind als Funktionsmodul in einem Aufnahmeblock integriert. Die Module sind durch kurze, direkte Fluidverbindungen und ein optimales Leervolumen gekennzeichnet. Mit Liquidos werden nach Herstellerangaben Volumenströme von 1,5 µl/min bis 72 ml/min sowie Dosiervolumina ab 0,25 µl präzise, schonend und scherarm realisiert.

Die Ansteuerung über die grafische Bedienoberfläche mzr-Touch-Control erleichtert durch direkte Eingabe von Dosiermenge und Dosierdauer die Handhabung des Systems. Optional können Hand- oder Fußtaster für ein externes Startsignal integriert werden. Alle Komponenten werden in einem pulverbeschichteten Komponententräger zusammengeführt.

Die Entleerung des Systems und der Spülprozess werden ebenfalls per Touchscreen gestartet, häufige Medienwechsel sind somit problemlos. Einzeltests führen ebenso zu reproduzierbaren Ergebnissen wie Routinedosierungen und umfangreiche Testreihen im Labor. Ressourcen wie Reagenzien und Zeit werden mit Liquidos effizient genutzt. Typische Medien sind organische und anorganische Lösungsmittel, wässrige Lösungen und niederviskose Öle sowie Nährmedien und Pufferlösungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Liquid-Handling

Mikrobiologische Arbeitsprozesse optimiert

Forscher der Universität Zürich optimieren ihre experimentellen mikrobiologischen Arbeitsprozesse mit der elektronischen Mehrkanalpipette Viaflo 96/384 des Schweizer Herstellers Integra. Alexandre Figueiredo, Doktorand an der Fakultät für Pflanzen-...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Marktübersicht

Einkanalpipetten

Welche Einkanalpipette ist für Ihre Zwecke am besten geeignet? Soll das Volumen digital oder analog angezeigt werden? Wie variabel soll die Pipette im Hinblick auf verschiedene Volumina sein? Ist die Sterilisierbarkeit für Ihre Zwecke ein Muss?

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite