Liquid-Handling in der Zellbiologie

Zubehör für den Umgang mit Zellkulturen

Zahlreiche Schritte beim Arbeiten mit Zellkulturen erfordern die Handhabung von Lösungen. Anbieter Integra Biosciences beschreibt Laborutensilien aus seinem Sortiment, die für Flüssigkeiten, die Zellen enthalten, eingesetzt werden können.

Damit Forschende reproduzierbare Kulturen gesunder Zellen züchten können, sind Geräte und Techniken, die einen schonenden Umgang mit Zellkulturen möglich machen, erforderlich. Viele wichtige Schritte beim Arbeiten mit Zellkulturen erfordern die Handhabung oder das Mischen von Lösungen mittels Pipetten. Geht man hierbei nicht entsprechend vorsichtig vor, kann es an der Spitzenöffnung zu Zellscherung kommen. Scherkräfte können zu Zelllyse und Zelltod führen, was die Zellviabilität und Reproduzierbarkeit deutlich verringert.

© INTEGRA Biosciences

Experten von Integra haben zahlreiche Liquid-Handling-Lösungen entwickelt – von elektronischen Mehrkanalpipetten bis zu roboterassistierten Plattformen. Mit elektronischen Pipetten ist zum Beispiel eine Kontrolle beim Handling der Zellen besser möglich und damit eine konsistente und klar definierte Pipettiergeschwindigkeit. Das minimiert die Scherkräfte und reduziert den Einfluss des Anwenders als mögliche Variationsursache. Das Unternehmen bietet zudem die „GripTip“-Pipettenspitzen in verschiedenen Größen und Ausführungen an – darunter verschiedene Modelle mit größerer Öffnung für den ungehinderten Durchfluss der Zellen und eine weitere Verringerung der Scherkräfte.

Anzeige

Quelle: INTEGRA Biosciences

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatisiertes Liquid Handling

Modulares System

Das System Lambda Omnicoll kann für Liquid-Handling-Prozesse in unterschiedlichen Anwendungen als Fraktions- oder Probensammler eingesetzt werden: zum Befüllen von Gefäßen, Mikrotiterplatten, Reagenzgläsern, Zentrifugalröhrchen, Flaschen und...

mehr...

Ein risikobasierter Ansatz

Pipettenleistung überprüfen

Für eine gleichbleibende Qualität und Genauigkeit von Pipettiervolumina müssen Pipetten regelmäßig geprüft und kalibriert werden. Ggf. könnten Maßnahmen hierzu und deren Häufigkeit bezogen auf die jeweilige Anwendung risikobasiert bewertet und...

mehr...