Liquid-Handling in der Zellbiologie

Zubehör für den Umgang mit Zellkulturen

Zahlreiche Schritte beim Arbeiten mit Zellkulturen erfordern die Handhabung von Lösungen. Anbieter Integra Biosciences beschreibt Laborutensilien aus seinem Sortiment, die für Flüssigkeiten, die Zellen enthalten, eingesetzt werden können.

Damit Forschende reproduzierbare Kulturen gesunder Zellen züchten können, sind Geräte und Techniken, die einen schonenden Umgang mit Zellkulturen möglich machen, erforderlich. Viele wichtige Schritte beim Arbeiten mit Zellkulturen erfordern die Handhabung oder das Mischen von Lösungen mittels Pipetten. Geht man hierbei nicht entsprechend vorsichtig vor, kann es an der Spitzenöffnung zu Zellscherung kommen. Scherkräfte können zu Zelllyse und Zelltod führen, was die Zellviabilität und Reproduzierbarkeit deutlich verringert.

© INTEGRA Biosciences

Experten von Integra haben zahlreiche Liquid-Handling-Lösungen entwickelt – von elektronischen Mehrkanalpipetten bis zu roboterassistierten Plattformen. Mit elektronischen Pipetten ist zum Beispiel eine Kontrolle beim Handling der Zellen besser möglich und damit eine konsistente und klar definierte Pipettiergeschwindigkeit. Das minimiert die Scherkräfte und reduziert den Einfluss des Anwenders als mögliche Variationsursache. Das Unternehmen bietet zudem die „GripTip“-Pipettenspitzen in verschiedenen Größen und Ausführungen an – darunter verschiedene Modelle mit größerer Öffnung für den ungehinderten Durchfluss der Zellen und eine weitere Verringerung der Scherkräfte.

Anzeige

Quelle: INTEGRA Biosciences

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Interview

Roboter für Forschungslabore

Dr. Julius Wiener arbeitet in einem Forscherteam an der Entwicklung eines Laborroboters, der es auch Forschungslaboren möglich machen soll, alltägliche Liquid-Handling-Prozesse zu automatisieren. Dr. Wiener erläutert im LABO-Interview Näheres zu...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tipps zum

Pipettieren kritischer Flüssigkeiten

Das Pipettieren kritischer Flüssigkeiten ist oft mit Unsicherheit verbunden. Dabei können Materialverlust, zu geringe Ausbeute aus den Proben und ungenaue Ergebnisse mit Hilfe bestimmter Herangehensweisen und Hilfsmittel weitestgehend vermieden...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite