Peristaltikpumpe

So funktioniert’s

Zu den Schlüsselmerkmalen einer guten Peristaltikpumpe zählen die Vermeidung von Kontaminationen beim Pump-/Dispensiervorgang, die Bedienungs- und Wartungsfreundlichkeit sowie die Möglichkeit zum hochpräzisen Transfer eines breiten Spektrums von Flüssigkeiten. Integra hat einen „So funktioniert’s“-Führer entwickelt, in dem die Vorteile von Peristaltikpumpen zum Pumpen und Dispensieren zahlreicher unterschiedlicher Flüssigkeiten erläutert werden.

Peristaltikpumpe Dose IT

Von Integra stammt auch die Peristaltikpumpe Dose IT. Sie wurde speziell für Laboratorien entwickelt, die eine leicht zu bedienende, kompakte und transportierbare Peristaltikpumpe schätzen.

Mit ihrem geringen Gewicht und der kleinen Standfläche passt sie in jedes noch so kleine Labor und lässt sich einfach von einem Ort zum anderen tragen.

Die Benutzersoftware erleichtert das Arbeiten. Die Pumpe eignet sich besonders zur Beförderung von Nährmedien, Pufferlösungen und anderen Flüssigkeiten. sk

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flip-Typ-Pumpenköpfe

Für Schlauchpumpen

Die Pumpenköpfe LP FG15-13 und LP FG25-13 von Driftonhaben ein unverwechselbares Design und eine einzigartige Installationsmethode. Sie sind auf einer Montageplatte montiert, die an der Schlauchpumpe befestigt wird.

mehr...
Anzeige

Labortechnik

Maßkonstruierte Peristaltikpumpen

Seit mehr als 25 Jahren konstruiert und baut die Firma Spetec peristaltische Pumpen für unterschiedlichste Anwendungen und fertigt auch die hierzu benötigten Schläuche an, die möglichst inert gegen Lösemittel oder Säuren und darüber hinaus lange...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite