Automatische Pipettierstation

Mit automatischem Spitzen- und Adapterwechsel

Mit dem CyBi®-FeliX 96/384 präsentiert CyBio eine flexible und kompakte Liquid-Handling-Plattform für formatunabhängiges Arbeiten in unterschiedlichen Volumenbereichen. Auf einer Stellfläche von nur 650 x 450 mm (B x T) bietet die Plattform zwölf Deckpositionen in zwei Ebenen für Mikroplatten, Tube-Racks, Reservoire und Spitzen.

CyBi®-FeliX 96/384 Pipettierstation

Für Präzision in jedem Volumenbereich stehen austauschbare Pipettierköpfe (96/250 µl, 96/60 µl und 384/60 µl) mit „Tip-Sealing“-Technik zur Verfügung. Darüber hinaus ermöglichen unterschiedliche Adapter auch einkanaliges, zeilen- und spaltenweises Pipettieren, zusätzlich zum parallelen Arbeiten im 96- und 384-Well Format.

Die Aufnahme von Liquid-Handling- Adaptern und -Spitzen durch die Pipettierköpfe erfolgt automatisch und ohne manuelle Intervention. Der jeweils verwendete Adapter wird dabei von der Software erkannt, um die verwendeten Pipettierparameter zu optimieren und bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Der CyBi-FeliX 96/384 kann jederzeit durch die Kombination aus Pipettierköpfen, Zubehör und Spitzen den jeweiligen Applikationsanforderungen angepasst werden.

Applikationsbeispiele für den hier vorgestellten CyBi®-FeliX 96/384:

  • Replikation und Reformatieren von Mikroplatten.
  • Serielle Verdünnung in Zeilen und Spalten.
  • Cherry picking.
  • „Tube to plate“-Transfer.
  • Probenvorbereitung für PCR- Aufreinigung.
  • DNA-Extraktion und -Aufreinigung.
  • Next Generation Sequencing (NGS).
  • HTRF-Assay.
  • ADMEund Zelltoxizitäts-Assays.
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...