zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Magnetschilder als Informationsträger

Montageaufwand gleich Null

Magnetschilder sind kinderleicht anzubringen und lassen sich in zahlreichen Ausführungen herstellen. Das Unternehmen Schallenkammer Magnetsysteme realisiert magnetisch haftende Schilderlösungen nach Kundenwunsch.

Dank ihrer Vielseitigkeit und einfachen Handhabung haben sie viele Anwendungsgebiete. In der Logistik dienen sie zur Kennzeichnung von Regalplätzen, in der Qualitätssicherung als Organisationsmittel und im Management zur Visualisierung von Wertströmen. Auch in der Arbeitssicherheit sowie Werbe- und Präsentationstechnik spielen sie eine große Rolle. Dabei finden sie auf ebenen Metallflächen ebenso festen Halt wie auf leicht gewölbten Flächen.

Die materialtechnische Grundlage für die Schilder-Herstellung ist die haftstarke, semi-anisotrope Magnetfolie aus dem eigenen Programm. Deren Dicke beträgt inklusive der bedruckbaren Folie serienmäßig 0,9 mm. Je nach Projekt und Kundenwunsch entstehen daraus einsatzfertig bedruckte Schilder – zum Beispiel Warntafeln – oder auch (wieder)beschreibbare Magnetflächen oder Vordrucke, die der Anwender selbst beschriften kann.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige