Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte>

Metallographie/Materialographie: ATM wird Teil der Scientific Division der Verder Gruppe

Geräte für die Metallographie/MaterialographieATM wird Teil der Scientific Division der Verder Gruppe

Die Verder Gruppe erweitert mit dem Kauf der ATM GmbH das Portfolio ihrer Scientific Division im Bereich Probenvorbereitung von Feststoffen. ATM ist ein führender Hersteller von Maschinen für die Metallographie/Materialographie.

sep
sep
sep
sep
Heinrich Müller und Andries Verder

Die Geräte werden sowohl in der Industrie als auch in der Forschung eingesetzt, um Festkörper aus Metall oder anderen Materialien zu präparieren. In der Regel erfolgt im Nachgang eine mikroskopische Analyse. Am Hauptsitz im rheinland-pfälzischen Mammelzen beschäftigt ATM 150 Mitarbeiter.

Das von Geschäftsführer Heinrich Müller gegründete Unternehmen ist seit über 35 Jahren am Markt aktiv. Alle Geräte werden am Standort Mammelzen entwickelt, gefertigt und montiert. „Wir haben uns für die Verder Gruppe entschieden, weil es sich um ein erfolgreiches Familienunternehmen handelt, das uns ermöglicht, weiter als eigenständiges Unternehmen im Markt zu operieren. ATM wird von den Ressourcen und Erfahrungen der Gruppe profitieren und erhält eine optimale Ausgangsbasis für die internationale Expansion“, begründet Heinrich Müller die Entscheidung zum Verkauf an die Verder Gruppe.

Anzeige
ATM Firmensitz in Mammelzen.

„Durch den Kauf der Firma ATM wird die Verder Scientific Division zum Marktführer in der mechanischen Probenvorbereitung von Feststoffen“, erläutert Dr. Jürgen Pankratz, Direktor der Division. Das ATM Produktprogramm ergänzt vor allem das Angebot an Probenvorbereitungsgeräten der Firma Retsch, Marktführer für Labormühlen und ebenfalls Teil der Verder Gruppe.

ATM profitiert als Teil der Verder Scientific Division insbesondere von der weltweiten Vertriebs- und Marketingstärke der Gruppe mit Aktivitäten in über 80 Ländern. Der Standort in Mammelzen bleibt erhalten und das Unternehmen wird weiterhin eigenständig im Markt agieren.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Seltene Erden: Deutsch-brasilianisches Millionenprojekt

Seltene ErdenDeutsch-brasilianisches Millionenprojekt

Ohne Seltene Erden kommt die High-Tech-Industrie nicht aus. Um die Versorgung mit diesen Spezialmetallen zu sichern, arbeiten die Länder Brasilien und Deutschland im Projekt „MoCa“ zusammen.

…mehr

MetallomicsInterdisziplinäre Konferenz an der Uni Wien

Von Sonntag, 13. August, bis Donnerstag, 17. August, findet das 6. Internationale Metallomics Symposium an der Universität Wien statt. Ziel der Konferenz ist es, einer vollständigen Identifizierung und Quantifizierung des Metalloms näher zu kommen.

…mehr
Metallanalysator

MetallanalysatorKomfortables OES-System

Der portable Bogen/Funken-Metallanalysator Spectroport arbeitet mit OES-Technik und lässt sich laut Hersteller Spectro so leicht bedienen wie ein Handspektrometer. Der Spectroport ist so schnell wie ein RFA-Handspektrometer.

…mehr
Der Atomsonden-Tomograph der ETH Zürich mit den metallfarbenen Aufbauten, welche die Messung von mit flüssigem Stickstoff gekühlten Proben ermöglichen. (Bild: ETH Zürich / Stephan Gerstl)

Tieftemperatur-Atomsonden-TomographieWasserstoff-Einschlüsse höchstauflösend 3D-kartiert

Mit einer Tomographie-Methode ist es Materialwissenschaftlern erstmals gelungen, Wasserstoff-Einschlüsse in einem Metall auf das einzelne Atom genau dreidimensional zu lokalisieren. 

…mehr
Katana sorter mit aufgeklapptem Display.

MetallrecyclingRobuster LIBS-Analysator

Der Katana sorter ist ein robustes Handspektrometer für die tägliche Sortierroutine im Metallbereich.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung