Mikrowellen-Extraktionsgerät

Extraktion ohne aufwendige Zerkleinerung

Wer heute Fettbestimmung und Probenvorbereitung zur organischen Spurenanalytik mit nur einem System lösen will, sollte sich über die mikrowellenunterstützte Extraktion mit ETHOS.lab informieren. Breite Verwendung finden hierbei die Fettbestimmung und die Probenvorbereitung zur organischen Spurenanalytik wie z.B. auf Pestizide, PAKs oder PCBs.

Mit dem Mikrowellen-Extraktionsgerät ETHOS.lab lassen sich Fettbestimmung und Probenvorbereitung zur organischen Spurenanalytik mit nur einem System lösen.

Diese beiden Verfahren sind grundverschieden, profitieren aber jeweils von der direkten Heizung per Mikrowelle und der intensiven Rührung in allen Behältern. Gleiches gilt z.B. auch für die Extraktion von Additiven aus verschiedenen Kunststoffen. Besonders wichtig ist in diesem Fall, dass im Druckbehälter problemlos über den Siedepunkt des Lösemittels geheizt wird. Dies presst das Lösemittel in die Probe und führt auch ohne aufwändige Zerkleinerung auf kurzem Wege zu einer vollständigen Extraktion.

Sämtliche Verfahren sind sehr schnell und liefern absolut vergleichbare Daten zu den Standardmethoden wie Soxhlet oder Weibull-Stoldt. Die Extraktionen können wahlweise in Glas- oder PTFE-Behältern durchgeführt werden. Der Glasbehälter ist für die organische Spurenanalytik auf jeden Fall vorzuziehen, um Verschleppungen zu vermeiden. Selbst unpolare Lösemittel werden eingesetzt, da in diesen Fällen mit Bauteilen aus WEFLON der Ansatz schnell beheizt wird.

Für Wägeprozesse, wie z.B. bei der Fettbestimmung, werden alle Daten direkt von einer Waage eingelesen und der Anwender intuitiv durch das Programm geführt. Bei Bedarf werden sämtliche Daten an LIMS gesendet und als PDF abgelegt. Mit dem ETHOS.lab können auch Aufschlüsse, Veraschungen, Trockenmassebestimmungen und Hydrolysen durchgeführt werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ultraspurenanalyse

Bessere Quecksilber-Nachweisgrenzen

Bei der Quecksilberbestimmung mit Hilfe der häufig verwendeten Kaltdampftechnik mit Anreicherung sind die Nachweisgrenzen stark von den Chemikalien-Blindwerten abhängig. Der Zusatz Hg-PUR wird direkt mit der Gas-/Chemikalienversorgung verbunden, ist...

mehr...

Muffelöfen

Schnellste Heizraten mit Mikrowellen

Die heutigen Laboröfen müssen eine Vielzahl an Aufgaben erfüllen - über das Trocknen und Aufschmelzen bis hin zu Veraschungen für Analysen. Je vielseitiger die Aufgaben geworden sind, desto technisch anspruchsvoller wurden die Öfen.

mehr...
Anzeige