Vertikalschüttler

Auch für „schwierige“ Medien

Zinsser Analytic GmbH hat den Vertikalschüttler ViMIx entwickelt, der parallel mehrere Gefäße äußerst effizient durch eine 15 mm große Auf- und Abbewegung mit bis zu 1200 Schwingungen pro Minute durchmischen kann.

Zinsser Analytic GmbH hat den Vertikalschüttler ViMix entwickelt, der parallel mehrere Gefäße äußerst effizient durch eine 15 mm große Auf- und Abbewegung mit bis zu 1200 Schwingungen pro Minute durchmischen kann.

Gewöhnlich werden Medien auf unterschiedlichste Weise geschüttelt oder gerührt: kreisförmig, horizontal, wippend, über Kopf etc. Meistens jedoch werden rotierende Bewegungen (Vortexing) eingesetzt. Mit linearen Auf und Abbewegungen lassen sich allerdings wesentlich höhere Beschleunigungskräfte und damit eine bessere Durchmischung erreichen, besonders wenn diese entlang der Längsachse des Probengefäßes durchgeführt werden. Gerade für „schwierige“ Medien wie Extraktionen viskoser Flüssigkeiten oder auch Feststoffextraktionen, wie in der Lebensmittelanalytik (QuEChERS-Methode), ist dies äußerst wichtig.

Ob im Stand-alone-Betrieb oder integriert in die automatisierten Systeme des Unternehmens, der ViMix kann in jedem Labor eingesetzt werden. Selbstverständlich kann er auch auf kundenspezifische Laboranwendungen angepasst werden, z.B. im Hinblick auf Anzahl und Größe der Probenröhrchen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersicht

Labor-Schüttler/-Mischer

Die LABO-Redaktion hat das Angebot des Labormarktes an Schüttlern und Mischern analysiert und dazu die entsprechenden Firmen um die Bereitstellung der technischen Daten ihrer Geräte gebeten.

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...