Sorptionsmessgerät infraSORB

Schnelltest von porösen Materialien

Poröse Materialien werden für verschiedenste Anwendungen in der chemischen Industrie sowie in Produkten des alltäglichen Lebens eingesetzt. Die Qualität der Materialien wird durch sogenannte Sorptionsmessgeräte geprüft. Kern dieser Messungen ist die Aufnahme einer Adsorptionsisotherme, bei der die Probe bis zur Sättigung mit Gas oder Dampf beaufschlagt wird. Im Wesentlichen werden hierdurch die Aufnahmekapaziät, Oberfläche und Porosität des Materials bestimmt. Diese herkömmlichen Methoden erfordern allerdings einen hohen zeitlichen Messaufwand, der von Stunden bis zu einigen Tagen reichen kann.

Rubotherm hat nun ein neues Schnelltestgerät entwickelt, welches die Aufnahmekapazität von bis zu zwölf porösen Materialien in einer einzelnen Messung in maximal 5 min testen kann. Hierbei werden die Proben mit einem Messgas durchströmt, welches auf der Oberfläche und in den Poren des Materials adsorbiert. Die entstehende Adsorptionswärme wird gemessen und ist ein Maß für die aufgenommene Gasmenge bzw. Kapazität der Proben. Das Gerät wurde speziell für Kunden mit hohem Probenaufkommen entwickelt, die ihre Proben in kurzer Zeit nach hoher und niedriger Aufnahmekapazität als Maß für die Oberfläche bzw. die Porosität selektieren möchten. Nach diesem sogenannten „Screenen“ können die Proben mit den höchsten Kapazitäten wahlweise in Geräten mit höherer Auflösung weiter vermessen und im Detail charakterisiert werden.

Anzeige

Das infraSORB wurde von Rubotherm in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Werkstoff und Strahltechnik entwickelt und wird Ende des Jahres auf den Markt kommen. Weitere Informationen können Sie auch der Internetseite von Rubotherm unter http://www.rubotherm.de entnehmen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...

Imaging

Segmentierung korrelativer Mikroskopiedaten

Die Zeiss ZEN Intellesis-Plattform ermöglicht eine integrierte Segmentierung mikroskopischer 2D- und 3D-Datensätze für den Routineanwender. Sie ist für alle Licht-, Konfokal-, Röntgen-, Elektronen- und Ionenmikroskope von Zeiss erhältlich.  

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...