Erweiterte Beobachtungs- und Kontrastmöglichkeiten

LED-Basis im Stereomikroskop: mehr Details, mehr Imaging-Möglichkeiten

Olympus hat die Beobachtungs- und Kontrastmöglichkeiten für seine Stereomikroskope SZX2/SZ2 und das Makro-Zoom-Mikroskop MVX10 erweitert. Der Anwender erhält damit mehr Imaging-Möglichkeiten.

Links: Flache LED-Beleuchtungsbasis mit Revolversystem. Mitte: Neun verschiedene Einsätze für diverse Beobachtungsmethoden und unterschiedlichen Kontrast im Durchlicht. Rechts: Im Uhrzeigersinn von links oben: Hellfeld, Dunkelfeld, normaler Kontrast, Beobachtung mit hohem Kontrast. © Olympus

Wer mit den Stereomikroskopen SZX2/SZ2 oder dem Makro-Zoom-Mikroskop MVX10 arbeitet, dem stehen mit der neuen, 41,5 mm flachen LED-Beleuchtungsbasis ab sofort noch mehr Beobachtungsmöglichkeiten im Durchlicht zur Verfügung. Die Basis ist mit einem einfach zu handhabenden Revolversystem für bis zu vier Einsätze ausgestattet. Neun Einsätze stehen für verschiedene Beobachtungsmethoden – darunter Hellfeld, Dunkelfeld, Polarisation, Schräglicht – sowie für drei Kontraststufen (niedrig, Standard, hoch) für die Hellfeld- und Schräglichtbeleuchtung zur Auswahl. Die Mikroskope SZX2, SZ2 und MVX10 lassen sich somit flexibler und für eine umfangreiche Bandbreite an Proben einsetzen, wodurch sich das Anwendungsspektrum vergrößert.

Vorteile der LED-Lampe in der Durchlicht-Beleuchtungsbasis sind laut Hersteller u.a. mehr Komfort und eine einfachere Wartung: Die LED-Lampe ermöglicht eine flache Bauweise, die zu einem entspannten Arbeiten in der Routine und in der Forschung führt; und mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von 60 000 Stunden halten diese LED-Lampen länger als Halogenmodelle.

Die Leistungsaufnahme von LED-Lampen ist etwa halb so hoch wie bei Halogenlichtquellen und hilft die Betriebskosten zu reduzieren. Durch die geringe Wärmeabfuhr der LED-Leuchte im flachen Sockel eignet sie sich außerdem optimal für die Langzeitbeobachtung von lebenden Proben. Das LED-Licht behält seine Farbtemperatur, auch wenn der Anwender die Helligkeit oder den Zoom verändert.

Anzeige

Quelle: Olympus

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite