Mikroskopie und Bildauswertung

Leica Microsystems stellt zwei neue Mikroskopkameras vor

Mit ihren im Juni eingeführten Mikroskopkameras DMC2900 und Leica DFC3000 G bietet Leica Microsystems zwei ideale Geräte für Standardanwendungen im Hellfeld bzw. unter Fluoreszenz. Beide verfügen über einen speziell für die jeweilige Anwendung ausgelegten Sensor sowie eine USB-3.0-Schnittstelle zur schnellen Datenübertragung. Die für die Bilderfassung zuständige Software Leica Application Suite (LAS) und die Fluoreszenz-Variante LAS Advanced Fluorescence (LAS AF) unterstützen Anwender bei der Bildanalyse und -dokumentation.

Die Leica DFC3000 G für Routineanwendungen in der Fluoreszenzmikroskopie.

Die Leica DFC3000 G ist eine monochrome Mikroskopkamera mit USB-3.0-Schnittstelle für Standard-Fluoreszenzanwendungen. Ihre passive Kühlungsarchitektur und korreliertes Doppel-Auslesen der Pixel sorgen für klare, rauscharme Fluoreszenzsignale. Dank ihres hochempfindlichen CCD-Sensors ist sie für die in der Fluoreszenzmikroskopie vorherrschenden schwachen Lichtverhältnisse bestens geeignet. Mit bis zu 30 Live-Bildern pro Sekunde ermöglicht die Kamera eine schnelle Untersuchung der Proben und schützt diese vor dem Ausbleichen.

Die Daten werden über eine USB-3.0-Schnittstelle schnell übertragen. "Die Leica DFC3000 G liefert hervorragende Fluoreszenzbilder und kann sowohl mit manuellen als auch mit motorisierten inversen oder aufrechten Mikroskopen und Stereo-Systemen kombiniert werden - somit können wir eine kostengünstige Fluoreszenz-Imaging-Station für alle Budgets anbieten", sagt Karin Schwab, Produktmanagerin, Leica Microsystems.

Anzeige

Mit ihrer USB-3.0-Schnittstelle und CMOS-Sensor mit 3,1 Megapixeln Auflösung ist die Leica DMC2900 eine Mikroskopkamera für Standard-Hellfeldanwendungen in Forschung, Industrie und den Biowissenschaften. Routineaufgaben in diesen Bereichen erfordern häufig das schnelle Erfassen, Dokumentieren und Analysieren von Mikrostrukturen in Farbe. Hierzu liefert der Kamerasensor eine Live-Bild-Geschwindigkeit mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Zudem kann der Prozessor zum Beispiel mehrere Bilder in Mosaiken oder Z-Stapeln mühelos erfassen. Der CIE-Lab-Farbrechner verarbeitet Bilder in Echtzeit mit einer stabilen Live-Bild-Geschwindigkeit.

Die schnellere Datenübertragung über die USB-3.0-Schnittstelle spart Zeit bei der Dokumentation der Ergebnisse und ermöglicht die Anwendung der Kamera mit jedem Notebook. "Die Leica DMC2900 erleichtert Routineaufgaben in der Hellfeldmikroskopie, indem sie beeindruckende Farbbilder erzeugt, die mit hoher Geschwindigkeit verarbeitet und dokumentiert werden können. Das sorgt für mehr Komfort beim Mikroskopieren", erklärt Urs Schmid, Produktmanager, Leica Microsystems. Beide Kameras sind mit einer breiten Palette von Mikroskopen kompatibel und ergänzen sich besonders in Bereichen, in denen sowohl mit Hellfeld als auch mit Fluoresenz gearbeitet wird.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Live Cell Imaging

Schnelle zelluläre Prozesse verfolgen

Leica Microsystems bietet mit der Leica DFC9000 eine monochrome Mikroskop-Kamera mit hochsensitivem sCMOS-Sensor der dritten Generation an. Damit können Anwender lebende Zellen unter naturnahen Bedingungen beobachten und einen tieferen Einblick in...

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige

Mikroskopiekamera

Mit Farb- und Schwarzweiß-Chip

Olympus hat die DP80 auf den Markt gebracht, eine einzigartige Mikroskopiekamera für Farbdokumentation und Fluoreszenzerkennung. Durch Kombination eines Farb- und eines Schwarzweiß-Chips in einem Gehäuse eignet sie sich sowohl für eine hoch...

mehr...

Mehrzweck-Digitalkameras DP73 und DP73WDR

Digitalkameras

Für Hellfeld- + Fluoreszenzmikroskopie Olympus hat die hochauflösenden Digitalkameras DP73 und DP73WDR für kompromisslose Qualität auf dem Gebiet der Hellfeld- und Fluoreszenzmikroskopie vorgestellt. Die Mehrzweckkameras unterstreichen die Erfahrung...

mehr...

Mikroskop-Kamera SC100

Mikroskop-Farbkamera

Hervorragende AbbildungstreueDie neue Digital-Farbkamera SC100 sorgt für eine hochwertige Bildgebung im Hellfeld mit optimaler Farbwiedergabe und Auflösung. Ihr 10,5-MP-Sensor ermöglicht die Darstellung der Objekte bis ins winzigste Detail.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite