Mikroskopkamera

Für die Labor-Routine

Die neue 5-Megapixel-Mikroskopkamera SC50 von Olympus mit schnellem Full-HD-Livebild unterstützt vielfältige Routineanwendungen und macht digitale Mikroskopie in hoher Qualität jetzt noch einfacher. Sie ist mit modernster CMOS-Chip-Technologie ausgestattet und bietet hohe Empfindlichkeit und Auflösung auch bei hohen Bildraten.

Die neue 5-Megapixel-Mikroskopkamera SC50 von Olympus mit schnellem Full-HD-Livebild unterstützt vielfältige Routineanwendungen und macht digitale Mikroskopie in hoher Qualität jetzt noch einfacher.

Im Full-HD-Livemodus kann die SC50 32 Bilder pro Sekunde übertragen. Das ermöglicht die hochwertige Erfassung und Aufzeichnung dynamischer Ereignisse. Die Kamera liefert gestochen scharfe Bilder und lässt sich mit nahezu jedem Monitor oder Projektor verbinden. So lassen sich die Proben bzw. Vorgänge unter dem Mikroskop mit einem größeren Auditorium teilen oder mit Hilfe einer Bildanalyse-Software auswerten bzw. bearbeiten.

Die neue „Light Guide“-Technologie des Sensors verhindert eine Streuung des Lichtes, bevor es auf das jeweilige Pixel trifft, und verstärkt auf diese Weise die Lichtempfindlichkeit der Kamera. Kürzere Belichtungszeiten, scharfe Aufnahmen auch bei schlechten Lichtverhältnissen und hohe Bildraten machen die SC50 daher nicht nur für den Einsatz in der Materialwissenschaft interessant. So sind es besonders diese Eigenschaften der Kamera, die im Life-Science-Bereich bei der Beobachtung und Dokumentation von Veränderungen in lebenden Proben im Vordergrund stehen.

Dank der Olympus-Smart-Image-Averaging-Technologie verfügt die SC50 über eine aktive Rauschunterdrückung. Während Hintergrundrauschen praktisch aus den Aufnahmen eliminiert wird, erkennt der intelligente „Rauschunterdrückungsalgorithmus“ Bewegungen in der Probe und schützt vor „Trail“-Artefakten.

Anzeige

Die Feinfokussierung und die Möglichkeit, direkt in das Bild zu zoomen, werden nicht nur durch die 5-Megapixel-Auflösung des Chips, sondern auch durch die geringere Pixelgröße von 2,2 µm ermöglicht, die eine bessere laterale Auflösung bewirkt, so dass auch kleinste Details besser erfasst werden können.

Die für komfortable Bedienung ausgelegte SC50 verfügt außerdem über eine automatische und kontinuierliche Weißabgleich-Funktion. Die erzeugten Bilder sind ungeachtet der Beleuchtungsbedingungen immer perfekt abgeglichen und farbstichfrei, ohne dass die Kameraeinstellungen ständig angepasst oder die Aufnahmen nachträglich korrigiert werden müssten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

EIN MUSS FÜR LABOREXPERTEN: LABSOLUTIONS

Am 04.09.2019 erwarten Sie bei der Th. Geyer Laborfachmesse LABSOLUTIONS in der MesseHalle Hamburg-Schnelsen 60 namhafte Aussteller, 22 Fachvorträge, ein Gewinnspiel und Catering. Unbezahlbare Vorteile komplett kostenfrei für Sie. Infos und Anmeldung unter www.thgeyer.de. Wir freuen uns auf Sie!

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schnelle Kamera

Für den Blick in die Zelle

PCO präsentiert auf der SPIE Photonics West in San Francisco vom 13. bis 18. Februar 2016 mehrere Neuheiten: Die weiterentwickelte sCMOS-Kamera pco.edge sowie die wegweisende Fluoreszenzkamera pco.flim.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Mikrobielles Arbeiten unter definierter Atmosphäre
Die A25 ist platzsparend, aber spart nicht an Funktionen! Die "kleine" Arbeitsstation verfügt über stulpenlose Handeingänge, einen Farb-Touchscreen und eine Schleuse, aber bietet dennoch strengste anaerobe Bedingungen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

NEU: LABO Kompass
HPLC Anwenderwissen im August 2019

Kompakte Orientierung in Ihrem Laboralltag. Richten Sie sich richtig aus! Anwenderwissen, Produkt- und Firmenpräsentationen, Anbieterverzeichnis, Trends, Termine uvm.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite