WLAN-fähige Geräte für den Unterricht

Mikroskopie-Ausbildung

Leica Microsystems hat zwei WLAN-fähige Geräte für den Mikroskopie-Unterricht auf den Markt gebracht: das Stereomikroskop Leica EZ4 W mit integrierter Kamera und die Mikroskop-Digitalkamera Leica ICC50 W. Beide Systeme übertragen HD-Bilder über WLAN direkt an die mobilen Geräte der Studenten.

Über die mobile Anwendung Leica AirLab App liefern das Stereomikroskop Leica EZ4 W mit integrierter WLAN-fähiger Kamera und die WLAN-fähige Digitalkamera Leica ICC50 W hochauflösende Bilder an mobile Endgeräte

Die zugehörige Leica AirLab App gibt es sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte. Damit können Bilder erfasst, kommentiert, ausgetauscht und organisiert werden, was zu mehr Interaktion im Klassenraum beiträgt. „Die Einführung der WLAN-Funktion in den naturwissenschaftlichen Unterricht ermöglicht das Lernen in einer für Schüler und Studenten gewohnten digitalen Umgebung. Durch die direkte Übertragung von Lerninhalten an die Geräte der Studenten können die Lehrkräfte sie leichter einbeziehen und Teamarbeit fördern. So können Lernende auch unabhängig von ihrem jeweiligen Standort Ergebnisse austauschen, zusammenarbeiten und miteinander netzwerken“, erklärt Vince Vaccarelli, Produktmanager bei Leica Microsystems. „Ein digitales Klassenzimmer schafft eine Lernumgebung, in der die Schüler voneinander lernen. Die interaktive, digitale Plattform fördert die Aufmerksamkeit und erleichtert es, Notizen, Kommentare und Aufgaben zu den Bildern festzuhalten.”

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite