BMG Labtech investiert 4,5 Millionen Euro

Hersteller für Mikroplatten‐Reader verdoppelt Produktionsfläche

BMG Labtech verzeichnet seit Jahren steigende Umsätze und schafft mit dem Neubau eines weiteren Produktions- und Verwaltungsgebäudes Raum für zukünftiges Wachstum. Mit der Erweiterung wird das Unternehmen der globalen Nachfrage nach BMG Labtechs Produkten gerecht und bekennt sich klar zum Produktionsstandort Deutschland.

Das neue Standortkonzept beinhaltet die räumliche Verdopplung der Produktions‐ und Lagerkapazität, die Erweiterung der Forschungs‐ und Entwicklungsabteilung und bietet Platz für den zunehmenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften. Die neuen Ressourcen sichern die langfristige Bedienung des steigenden Auftragsvolumens und die Erweiterung des Produktportfolios.

BMG Labtech ist spezialisiert auf die Entwicklung und Fertigung multifunktionaler Mikroplatten‐Reader für den Life‐Science‐Bereich.  Weltweit beschäftigt das Unternehmen 110 Mitarbeiter, davon 55 am Hauptsitz in Ortenberg – Tendenz steigend. Die Exportquote des Unternehmens beträgt aktuell 90 % Niederlassungen in Australien, Frankreich, Großbritannien, Japan und den USA bieten einen umfassenden Kundesupport zu Produkten und Applikationen. Mehr als 50 Distributoren ergänzen das internationale Vertriebsnetzwerk.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersicht

Mikroplatten-Reader

Mikroplatten-Reader werden zu unterschiedlichsten Anwendungen herangezogen: um zu quantifizieren oder zu visualisieren. Wir haben Hersteller jeweils nach ihren fünf derzeit favorisierten Modellen gefragt.

mehr...
Anzeige