Unternehmensfusion

Neuer Branchenriese für Spezialchemie

Clariant und sein amerikanischer Wettbewerber Huntsman wollen ihre Geschäftsaktivitäten im Rahmen eines "Merger of Equals" zusammenzuführen. 

Clariant und sein amerikanischer Wettbewerber Huntsman wollen ihre Geschäftsaktivitäten im Rahmen eines "Merger of Equals" zusammenzuführen.

Unter dem Namen HuntsmanClariant wollen sich beide Unternehmen zu einem neuen Spezialchemiekonzern mit rund 13 Milliarden US-Dollar Umsatz und einem bereinigten operativen Ergebnis (Ebitda) von 2,3 Milliarden US-Dollar zusammenschließen. Das Unternehmen wäre nach dem Zusammenschluss nach Evonik und auf gleicher Höhe wie Covestro der weltweit zweitgrößte  Spezialchemiehersteller.

Globaler Firmensitz soll im schweizerischen Ort Pratteln nahe Basel sein, das operative Geschehen soll vom Hauptquartier in The Woodlands (Texas, USA) angesiedelt sein.

„Dies ist der perfekte Deal zur richtigen Zeit. Clariant und Huntsman schließen sich zusammen, um eine breitere globale Reichweite zu gewinnen, eine nachhaltigere Innovationskraft zu schaffen und neue Wachstumschancen zu erzielen“, sagte Clariant-Chef Hariolf Kottmann, der Verwaltungsratsvorsitzender des neuen Unternehmens werden soll. „Die Kombination wird uns erlauben stärker und profitabler zu wachsen", ergänzte Huntsman, Präsident und CEO des amerikanischen Fusionspartners und künftiger CEO von HuntsmanClariant.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige