Clariant unterzeichnet Vertrag

Kreditaufnahme über 500 Mio. CHF

Clariant, eines der weltweit führenden Spezialchemikalien-Unternehmen (Hauptsitz im schweizerischen Muttenz) gab heute den Abschluss eines neuen Kreditvertrags über 500 Mio. CHF bekannt. Es handelt sich dabei um einen revolvierenden, syndizierten Kreditvertrag mit fünfjähriger Laufzeit mit zwei zusätzlichen Verlängerungsoptionen um jeweils ein Jahr. Zudem besteht die Option, den Vertrag auf 600 Mio. CHF auszuweiten.

Vertragspartner ist ein Bankenkonsortium bestehend aus Citigroup Global Markets Limited (Koordinator), der Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ, BNP Paribas Suisse, Commerzbank Luxemburg, Credit Suisse, Deutsche Bank Luxembourg, Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, LBBW Landesbank Baden-Württemberg, SEB und UBS Switzerland.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...