Stoffwechselschalter in Cyanobakterien, gestresste Synapsen, Bodenfeuchtemessung

DFG fördert neun neue Forschungsgruppen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet neun neue Forschungsgruppen ein. In der ersten Förderperiode erhalten die neun neuen Verbünde insgesamt rund 21 Millionen Euro inklusive einer 22-prozentigen Programmpauschale. Im Ganzen fördert die DFG damit aktuell 203 Forschungsgruppen. Zu den neuen Forschungsgruppen gehören unter anderem:

Synapsen unter Stress – Akute Veränderungen durch mangelnde Energiezufuhr an glutamatergen Synapsen: Untersucht werden die frühen zellulären Antworten an Synapsen nach Unterbrechung der Energieversorgung, um einen Beitrag zur Entwicklung von Therapien zur Behandlung von schlaganfallinduzierten Hirnschädigungen zu leisten. (Sprecherin: Prof. Dr. Christine R. Rose, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

Chromosomale Instabilität – Funktionelle Wechselwirkungen von DNA-Replikationsstress und mitotischer Fehlfunktion: Die Forschergruppe will die molekularen Mechanismen von Chromosomenmutationen besser verstehen lernen und so neue Therapieansätze ermöglichen. (Sprecher: Prof. Dr. Holger Bastians, Georg-August-Universität Göttingen)

Entschlüsselung eines Gehirn-Schaltkreises – Struktur, Plastizität und Verhaltensfunktion des Pilzkörpers von Drosophila: Die Forschergruppe will Nervenzellen, Synapsen und neuronale Schaltkreise gemeinsam in den Blick nehmen und beispielhaft an einem Teil des Gehirns der Taufliege Drosophila erforschen. (Sprecher: Prof. Dr. André Fiala, Georg-August-Universität Göttingen)

Anzeige

Messen der Bodenfeuchte  – Large-Scale and High-Resolution Mapping of Soil Moisture on Field and Catchment Scales – Boosted by Cosmic-Ray Neutrons: Die daran forschende Gruppe will die Messung der Bodenfeuchte verbessern, nachdem sich Sickerwasser in tiefere Zonen verlagert oder zur Bildung neuen Grundwassers beigetragen hat. Ihre Messung trägt unter anderem zur Vorhersage von Grundwasserneubildung und Verdunstung bei. In den letzten Jahren hat sich mit dem „Cosmic-Ray Neutron Sensing“ (CRNS) ein physikalisch basiertes, nicht invasives Verfahren zur Messung der Bodenfeuchte entwickelt. Die Forscherinnen und Forscher wollen bestehende Forschungslücken rund um das neue Verfahren schließen und grundsätzliche Aussagen zur Bodenfeuchte und Prozessen des Wasserkreislaufs treffen. (Sprecher: Prof. Dr. Sascha E. Oswald, Universität Potsdam)

The Autotrophy-Heterotrophy Switch in Cyanobacteria –Coherent Decision-Making at Multiple Regulatory Layers: Die Regulation des Stoffwechselumschaltens bei Cyanobakterien von autotroph zu hetertroph ist der zentrale Forschungsgegenstand dieser Forschungsgruppe. Sie will die Existenz beider Stoffwechselsysteme in der Bakterienzelle untersuchen und herausfinden, welche Mechanismen der Organismus nutzt, um zwischen den beiden Stoffwechselarten umzuschalten. (Sprecher: Prof. Dr. Karl Forchhammer, Eberhard Karls Universität Tübingen)

Zu den drei für eine zweite Förderperiode verlängerten Forschungsgruppen gehören die folgenden Projekte:

FOR „Modellbasierte skalierbare Gasphasensynthese komplexer Nanopartikel“ (Sprecher: Prof. Dr. Christof Schulz, Universität Duisburg-Essen). http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/262219004

FOR „Intramembrane Proteolyse Verstehen“ (Sprecher: Prof. Dr. Dieter Langosch, Technische Universität München) http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/263531414

FOR „Active Perception“ (Sprecher: Prof. Dr. Hermann J. Müller, Ludwig-Maximilians-Universität München) http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/263727500

Alle Forschungsgruppen der DFG unter: www.dfg.de/for

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

LABO Ausstellerporträts

Am 21. Mai 2019 startet in Hannover die Labvolution. Die LABO-April-Ausgabe mit dem großen Messeschwerpunkt erscheint am 26. April 2019 und liegt auch auf der Messe aus.
Zusätzlich zu Ihrer klassischen Anzeigenwerbung können Sie ein Ausstellerporträt buchen und auf Ihren Labvolution-Messestand einladen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige